23.12.08 13:08 Uhr
 739
 

Sprit-Preisstatistik für 2008: 139 Preissenkungen, 154 Preiserhöhungen

Wie aus der Preisstatistik von Aral zu entnehmen ist, blicken die Autofahrer auf ein turbulentes Jahr zurück. Insgesamt gab es an den deutschen Zapfsäulen in diesem Jahr 154 Preiserhöhungen und 139 Preissenkungen.

Die Summe aller Erhöhungen lag bei 451,6 Cent, die Summe aller Senkungen bei 484,3 Cent. Eine Tankfüllung zu den höchsten Spritpreisen im Sommer war um rund 25 Euro teurer als zu den niedrigsten Preisen im Dezember.

Im Jahresdurchschnitt hätten die Autofahrer lediglich 53 bis 66 Cent pro Liter Sprit zahlen müssen, wenn dieser ohne Steuern verkauft werden würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Sprit, Preiserhöhung, Preissenkung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2008 13:17 Uhr von pinkyvsbrain
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibts auch nur in Deutschland: In der Schweiz z.B. gibt es keine oder kaum Preisschwankungen. Und wenn der Ölpreis sinkt, sinkt auch der Spritpreis.

Diese Schwankungen sind ein deutsches Problem, wie etwa zu Ferienzeiten. Wie gesagt, das gibt es nur in Deutschland.
Kommentar ansehen
23.12.2008 13:56 Uhr von meep
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig: wie dumm und dämlich sich der Staat dabei verdient.
Kommentar ansehen
23.12.2008 14:39 Uhr von -Superobi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tanken = Lotto: Vor allem sind die Preisschwankungen immer so extrem.
Das gabs früher nicht so in der Form (14 Pfennig an einem Tag).
Ich kann mich noch erinnern, als der Euro eingeführt wurde gab es noch sehr häufig Preise wie "1.054" oder so. Die "4" gibts gar nicht mehr - da steht jetzt fast immer eine nette "9".
Kommentar ansehen
23.12.2008 15:13 Uhr von SpEeDy235
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Spritpreis: ist in letzter Zeit nur noch Spekulationen gewesen und wurde in die Höhe getrieben. Ich kann mich erinnern, das ich vor 4 Jahren noch Super für 98 cent bekommen habe. Im Herbst 2008 war er bei 1,55 €. Und den Staat interessiert es nicht wirklich, da er bei jedem Liter Sprit kräftig mitverdient. Die Nachfrage bestimmt eben den Preis. Öl gibt es auf jeden Fall noch genug, die Aussagen, das es bald kein Öl mehr gibt, stimmt nicht. Das dauert noch minumum 30 Jahre.
Kommentar ansehen
23.12.2008 15:46 Uhr von brainbug1983
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Zitat:
Die Summe aller Erhöhungen lag bei 451,6 Cent, die Summe aller Senkungen bei 484,3 Cent


Soo, das soll mir ejtzt mal bitte einer von den Leuten erklären die immer meinen das es nur Erhöhungen, aber nie Preissenkungen gibt :P
53-66 cent pro Liter ohne Steuern...da sieht man mal warum der Sprit bei uns so Teuer ist, und wer die hälfte vom Preis einkassiert!
Kommentar ansehen
23.12.2008 15:52 Uhr von PowerOfDreams
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@brainbug: Na ja, ich war immer so einer und hätten wir wohl derzeit nicht die allgemeine Finanzkrise, wäre es auch wieder nur nach oben gegangen! Ich finde die Spritpreise in letzter Zeit spitze! Hoch lebe die Finanzkrise (jedenfalls aus Spritsicht gesehen)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?