23.12.08 09:47 Uhr
 136
 

Schweiz: Besoffener baut Unfall und gefährdet Menschen

In der Nacht auf Montag hat ein 25-jähriger betrunkener Autofahrer eine Gruppe Jugendlicher angefahren.

Aus unbekannten Gründen geriet der Mann auf die linke Fahrbahn und fuhr dabei straßenüberquerende Jugendliche an. Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde von dem Auto erfasst und musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Der betrunkene Autofahrer hatte 1,5 Promille im Blut.


WebReporter: claudya20
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schweiz, Mensch, Gefahr
Quelle: www.tagblatt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2008 00:41 Uhr von claudya20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich im betrunkenen Zustand Auto zu fahren! Finde sowas total daneben! Zum Glück ist nicht noch schlimmeres passiert.
Kommentar ansehen
23.12.2008 10:19 Uhr von Kyoryoku
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Puuh: Also zuerst mal zur News an sich: Ich finde sowas auch immer wieder zum kotzen, wenn Leute unbedingt unter Alkoholeinfluss Auto zu fahren. Die Leute kennen diese Risiken und Gefahren und machen es trotzdem.

Jetzt noch ein paar Anmerkungen: News sollten objektiv verfasst werden und dürfen keine wertenden oder umgangssprachlichen Begriffe enthalten. "Besoffener" wäre eines davon.
Ein bisschen merkwürdig bzw. überflüssig finde ich die Aussage, dass er aus unbekannten Gründen auf die linke Fahrbahn fuhr. Wenn er betrunken ist dann ist das doch wohl ein bekannter Grund.
Was mich noch interessiert ist, was danach passiert ist, nachdem der Junge angefahren wurde (z.B. ob er Fahrerflucht begangen hat, etc.). Dennoch eine gute News.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?