22.12.08 21:54 Uhr
 1.730
 

Papst stellt den Schutz vor Homosexualität dem Schutz des Regenwaldes gleich

Papst Benedikt hat am Monntag gesagt, dass der Schutz der Menschheit vor homosexuellem und transsexuellem Verhalten genau so wichtig ist, wie der Schutz des Regenwalds.

"Die Kirche sollte den Menschen auch davor schützen, sich selbst zu zerstören. Eine Art Ökologie des Menschen ist notwendig", sagte der Pontifex in einer Botschaft an die Kurie. "Der Regenwald verdient unseren besonderen Schutz. Doch der Mensch, als eine Kreatur, verdient ihn nicht weniger."

Weiter sagte der Papst, dass die Menschheit auf die Sprache der Schöpfung hören müsse, um die bestimmungsgemäße Rolle von Mann und Frau verstehen zu können. Er verglich das Verhalten außerhalb der traditionellen heterosexuellen Beziehung als eine Zerstörung von Gottes Werk.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Papst, Schutz, Homosexualität, Regen, Regenwald
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 22:07 Uhr von moloche
 
+44 | -15
 
ANZEIGEN
blablabla: das wirre Gefassel eines alten Sektenführers der in den Medien zu viel Aufmerksamkeit bekommt.
Kommentar ansehen
22.12.2008 22:13 Uhr von Lavender19
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
ähm ja...
was soll man dazu noch sagen?
der papst halt...
Kommentar ansehen
22.12.2008 22:28 Uhr von Raron
 
+22 | -14
 
ANZEIGEN
Leidet: der [edit; eckspeck] mal wieder an oralem Durchfall?
Ist echt schlimm was sich die Vertreter der Christen, die so human sind, erlauben.
"Christlich" assoziiere ich schon lange mit "böse".
Kommentar ansehen
22.12.2008 22:32 Uhr von meep
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Schutz vor Homosexualität: Wenn ich sowas schon lese.
Wie soll man sich vor soetwas schützen? Entweder man ist es oder man ist es nicht - basta.
Da kann man jeden noch so schlechten Vergleich ziehen, der Papst ist und bleibt ein Wirrkopf.
Kommentar ansehen
22.12.2008 22:44 Uhr von xposer
 
+33 | -32
 
ANZEIGEN
Lesen Leute, Lesen. Zerstört man den Regenwald, zerstört man unsere Umwelt, ohne funktionierende Umwelt kein menschliches Leben. Gibt es nur noch homosexuelle Paare kann sich die Menschheit nicht mehr fortpflanzen. Nix anderes hat er gesagt.
Und dabei hat er sogar recht. Oder habt ihr schon mal nen schwules Pärchen mit eigenem Kind gesehen?

Nix gegen Homosexualität, mir ist es egal, aber lasst doch dieses dumme Bashing. Im Endeffekt seit ihr Papst-"Hasser" auch nicht die besseren Menschen, und kommt jetzt bitte nicht mit der kirchlichen Geschichte, sie ist wie der Name schon sagt Geschichte. Eure Vorfahren hatten auch Knüppel in der Hand...

Gesegnetes Weihnachtsfest euch allen.
Kommentar ansehen
22.12.2008 23:10 Uhr von matbach
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Fortpflanzung: "Gibt es nur noch homosexuelle Paare kann sich die Menschheit nicht mehr fortpflanzen. Nix anderes hat er gesagt."

Der Papst, die Bischöfe, die Pfarrer, Nonnen, Mönche und sonstige Eunuchen pflanzen sich in etwa genauso wenig fort wie homosexuelle.
Kommentar ansehen
23.12.2008 00:01 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@ xposer: "Gibt es nur noch homosexuelle Paare kann sich die Menschheit nicht mehr fortpflanzen. Nix anderes hat er gesagt. Und dabei hat er sogar recht."

Das ist zu kurz gedacht. In einigen Jahrzehnten werden Brutkammern und künstliche Gebärmütter Standard sein, da braucht man dann keine Fortpflanzung mehr. Theoretisch wird es dann auch möglich sein, ein Kind aus zwei männlichen Samenzellen zu kreuzen.

Aber soweit denkt die Kirche natürlich - wieder mal - nicht.
Kommentar ansehen
23.12.2008 00:01 Uhr von pinkparadise
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
der alte sack: der hat doch wieder was geraucht
und weihrauch wars bestimmt nicht
ich finds auch ekelig wenn iwelche
schwulen sich vor meinen augen knutschen
aber bitte wenn se meinen das sie damit
glücklich werden sollen ses halt machen
das hier ist ein freies land
und was das herz angeht so entscheidet jeder selbst
gottes werk
daran glaubt der alte fuscher doch selber nicht
naja soll er weiterhin auf seinem balkon sitzen und den leuten
winken und küsschen zuwerfen
gibt ja genug die blöd genug sind
ihr leben nach einem buch zu gestalten
Kommentar ansehen
23.12.2008 00:01 Uhr von In extremo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@matbach: Ähm ja, aber wenn unsere Welt nur aus beiden bestehen würden, dann müssten wir aussterben. Dementsprechend soll doch jeder leben wie er will.
Kommentar ansehen
23.12.2008 00:05 Uhr von pirata
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Lieber Papst: jetzt hatte ich mich beim Lesen der Ueberschrift schon gefreut, dass Du den Schutz des Regenwaldes genauso wichtig findest, wie den Schutz der Homosexuellen. Immerhin sind ja beides Geschoepfe Deines so verehrten Gottes. Habe mich aber wohl wieder mal getaeuscht. Ein Licht ist Dir wohl immer noch nicht aufgegangen. Dir weint nach einem Ableben jedenfalls keiner eine Traene nach, dem Regenwald aber alle!
Kommentar ansehen
23.12.2008 01:26 Uhr von cheetah181
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wäre mir neu, dass Ratzinger irgendwas über Ökologie weiß. Hat er Biologie studiert oder katholische Theologie?

Wenn ich "Eine Art Ökologie des Menschen ist notwendig" schon lese...Eugenik oder was?

Warum können es solche Pseudointellektuellen nicht dabei belassen auf ihrem Gebiet zu bleiben? Wenn wir eine wichtige Frage zum Katholizismus haben, kann er sich ja gerne mal melden (also nie), aber alle 2 Wochen der Welt seinen Sprechdurchfall aufzunötigen...
Kommentar ansehen
23.12.2008 03:13 Uhr von wildmieze
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@xposer: sorry, aber der vergleich hinkt .. beim regenwald besteht ja tatsächlich die gefahr, daß er irgendwann weg ist ..
ich sehe aber keine gefahr, daß plötzlich die gesamte menschheit homosexuell wird. denn das WIRD man nicht, man IST es einfach. da braucht man vor nichts "schützen".
Kommentar ansehen
23.12.2008 08:06 Uhr von ohnehund
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich fühle mich von Schwulen und Lesben bedroht!!
Kommentar ansehen
23.12.2008 09:27 Uhr von MadDogX
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch religiöse Homophobie und Intoleranz: Wenn der Papst davon spricht, die Menschheit "vor Homosexualität zu beschützen", meint er wohl eher die Homosexuellen zu unterdrücken und zu "heilen". Homosexualität ist doch keine Krankheit - manche Menschen sind eben homosexuell. Das war schon immer so und wird vermutlich immer so sein. Wer eine "Gefahr" darin sieht, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Glaubt der Papst denn ernsthaft, dass potentiell alle Menschen homosexuell werden, wenn Schwule und Lesben nicht unterdrückt und "geläutert" werden? Wie verblendet kann man denn sein?
Kommentar ansehen
23.12.2008 11:22 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
der gleiche papst, der dann von christenverfolgung: rumheult, stachelt hier also mal wieder gegen minderheiten auf.

[edit;anais]
Kommentar ansehen
23.12.2008 13:53 Uhr von maba2003
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dummes Gefasel: Da es weder so was wie "Gottes Werk" noch "DIe Schöpfung" (ist ja eh das gleiche mit gemeint) gibt, kann es ja nicht zerstört werden. Wodurch auch immer. Das Einzige, was in Gefahr schwebt ist "the root of all evil", die Religion.

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.12.2008 17:17 Uhr von Putt
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Der Papst: ist ein Idiot. Über so etwas muss man doch gar nicht mehr Diskutieren. Die katholische Kirche macht sich doch allein lächerlich. Die sind auch nicht viel besser wie die Muslime mit ihren mittelalterlichen Glauben.
Kommentar ansehen
23.12.2008 22:30 Uhr von JackIT
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
ist versändlich das sich: die schwulen und lesben aufregen, was sollen/können sie auch sonst anderes tun. aber ein wenig einsicht sollte diese minderheit schon gegenüber der gesellschaft aufbringen, das diese aus der eigenen natur heraus sich zum nicht schwul sein bekennt.
also wo liegt das problem?
Kommentar ansehen
24.12.2008 00:25 Uhr von Socke123
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Nichts wie raus aus der Kirche sag ich da nur! Der muss sich gar nicht wundern, dass die katholische Kirche Mitgliederschwund hat, wenn sie es einfach nicht raffen mal von Mittelalter auf Heute umzuschalten, dann will halt irgendwann keiner mehr was mit denen zu tun haben. Anscheinend hat der Papst das immer noch nicht kapiert...
Kommentar ansehen
24.12.2008 09:57 Uhr von JackIT
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
wenn man sich hier so einige lollinger anhört: die immer sagen "aus der kirche austreten" und " der papst ist ein idio..", denen kann man nur eine gute zukunft wünschen in einer z.B. islamischen welt, da haben sie dan keine kirche mehr kein papst...aber eine nette schariea welche diese träumer in null komma nichts wieder in die realität zurück ruft :)))))))))))))))))))
Kommentar ansehen
24.12.2008 18:06 Uhr von katrin391
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ autor: im gegensatz zu dir, habe ich mir die mühe gemacht die rede des papstes zu lesen und habe den von dir zitierten satz nicht finden können.

die schwulen-lobby und ihr berüchtigter volker beck regt sich über eine rede des papstes auf, in der “schwul” oder “homosexuell” gar nicht vorkommen.

wie bereits die fälle ludwigshafen, backnang, sebnitz, mannil zeigen läßt sich der kleine leser gerne bei seiner meinungsbildung von der linksgrünen meinungsmafia helfen und glaubt bestens informiert zu sein und mitreden zu können.

die betreffende stelle:

*... Es ist nicht überholte Metaphysik, wenn die Kirche von der Natur des Menschen als Mann und Frau redet und das Achten dieser Schöpfungsordnung einfordert. ... *

* ... Die Regenwälder verdienen unseren Schutz, ja, aber nicht weniger der Mensch als Geschöpf, dem eine Botschaft eingeschrieben ist, die nicht Gegensatz zu unserer Freiheit, sondern ihre Bedingung bedeutet ... *
Kommentar ansehen
24.12.2008 19:11 Uhr von Vandemar
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@katrin391: Und wo finden sich die von dir zitierten Sätze in der Quelle zu dieser Shortnews?

Nirgends.

Für den ShortNews-Autor ist das ausschlaggebend, was in der Quelle steht, die er für seine News benutzt. Nicht das, was man vielleicht in anderen Quellen findet.

Was du in der Quelle nicht gefunden haben willst, steht dort gleich unter der Überschrift:
"Pope Benedict said on Monday that saving humanity from homosexual or transsexual behavior was just as important as saving the rainforest from destruction."
Kommentar ansehen
24.12.2008 20:04 Uhr von katrin391
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@ Vandemar: in meinem vorherigen post hatte ich bereits empfohlen sich selber in der tatsächlichen quelle zu informieren, auch wenn die vorgefertigte meldung eines journalisten ins ideologische weltbild passt. als kind habe ich gerne *stille post* gespielt und mich dabei köstlich amüsiert.

im allgemeinen ist der menschheit, das selbstständige denken und handeln abhanden gekommen. um dir zu helfen, habe ich für dich eine suchmaschine bedient. ;)))

*... offizielle Übersetzung der auf Italienisch gehaltenen Rede!*

http://www.zenit.org/...
Kommentar ansehen
25.12.2008 00:15 Uhr von Vandemar
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@katrin391: Bitte ankreuzen:

[ ] ich habe das Prinzip von Shortnews nicht verstanden
[ ] ich habe es verstanden, aber es ist mir egal

Dein weiteres Geblubber interessiert mich nicht die Bohne.
Bereits das von dir benutzte Vokabular "Schwulen-Lobby", "linksgrüne Meinungsmafia" etc. zeigt, worum es dir geht. Ich wusste bisher noch nicht, dass es sich bei der Zeitung "Die Welt" um ein Machwerk der linken Seite oder der Grünen, oder gar beides handelt, aber für jeamnd, der dermaßen weit rechts zu stehen scheint wie du, ist eben nur noch links vom eigenen Standpunkt Platz. Partei Bibeltreuer Christen oder gleich NPD?
^^
Kommentar ansehen
25.12.2008 13:33 Uhr von BeneMS
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@katrin391: danke für deine postings...sonst hätte ich das geschrieben!

dem autor sei hier keine schuld gegeben, denn er gibt tatsächlich wieder was in seiner quelle steht.
die aber hat die rede des papstes so krass aus dem zusammenhang gerissen und falsch wiedergegeben, dass es nur noch pure hetze gegen den vatikan ist!

der papst hat sicher viele ansichten, die streitbar und sogar falsch sind. aber er würde niemals sagen, dass der schutz des regenwaldes dem schutz VOR homosexuellen gleichkommt. mein gott, und alle hetzen dann drauf los, ohne mal ein bisschen nachzudenken...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?