22.12.08 21:29 Uhr
 166
 

In der chinesischen Volksrepublik benötigen Bischöfe die Aufmunterung durch den Papst

Wie der Erzbischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun in einem Gespräch betonte, bräuchten nach fast 50-jähriger Unterdrückung die Bischöfe der katholischen Religion den Beistand aus dem Vatikan.

Sie würden heldenhaften Dienst leisten und benötigten auch deutliche Vorgaben für ihre Arbeit vor Ort. Bereits im April 2008 wurden vom Vatikan 90 Bischöfe in ihren Ämtern anerkannt.

Das Schreiben an Rom hat die kirchlichen Richtlinien und die Solidarität mit dem Papst in den Mittelpunkt ihres Amtes als Bischöfe gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Papst
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 21:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das es unter dem chinesischen Universismus Probleme mit der katholischen Kirche gibt, dürfte auf der Hand liegen. (Bild zeigt die katholische Kathedrale in Peking).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Komiker Jerry Lewis gestorben
Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?