22.12.08 21:29 Uhr
 167
 

In der chinesischen Volksrepublik benötigen Bischöfe die Aufmunterung durch den Papst

Wie der Erzbischof von Hongkong, Kardinal Joseph Zen Ze-kiun in einem Gespräch betonte, bräuchten nach fast 50-jähriger Unterdrückung die Bischöfe der katholischen Religion den Beistand aus dem Vatikan.

Sie würden heldenhaften Dienst leisten und benötigten auch deutliche Vorgaben für ihre Arbeit vor Ort. Bereits im April 2008 wurden vom Vatikan 90 Bischöfe in ihren Ämtern anerkannt.

Das Schreiben an Rom hat die kirchlichen Richtlinien und die Solidarität mit dem Papst in den Mittelpunkt ihres Amtes als Bischöfe gestellt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Papst
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 21:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das es unter dem chinesischen Universismus Probleme mit der katholischen Kirche gibt, dürfte auf der Hand liegen. (Bild zeigt die katholische Kathedrale in Peking).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?