23.12.08 08:30 Uhr
 247
 

Brite will um die Welt rudern

Der britische Abenteurer Oliver Hicks will mit einem Boot um die Welt rudern.

In einem Spezialboot will er in 22 Monaten die Welt umrunden. Hicks wäre der erste Mensch, der dieses gefährliche Abenteuer wagt.

Zuzutrauen wäre es ihm: Hicks ist vor sechs Jahren einen 240 Meter Marathon gelaufen. Hicks ruderte bereits vor drei Jahren durch den Atlantik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claudya20
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Brite
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 23:23 Uhr von claudya20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutig ist er dieser Hicks... Wenn man bedenkt was so alles passieren kann, ganz alleine auf dem Meer, es gibt ja Haifische die das Boot angreifen könnten oder auch sonstige Gefahren die vom Wetter ausgehen könnten.
Kommentar ansehen
23.12.2008 08:55 Uhr von y0koert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Fehler: Einen 240 Meter Marathon würde ich auch schaffen ;-)

Aber is schon interessant, wie verrückt manche Leute sind. Ich wünsch im viel Spaß und Glück.
Kommentar ansehen
23.12.2008 09:44 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil da ist der Morgen doch gerettet!

Danke danke, so herzhaft habe ich lange nicht mehr gelacht.

Und jetzt mache ich mich mit dem Rad auf einen 1km Marathon zur Arbeit ^^
Kommentar ansehen
23.12.2008 09:48 Uhr von hansev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu? Mal davon abgesehen bei einem Scheißwetter allein durch die Ozeane und Meere zu rudern. Haifische greifen auch nicht jeden an der in einem Boot umherrudert, das ist mehr Märchen für die Leser bestimmter Gazetten. Sinn und Unsinn dieser Ruderpartie. Wie schon immer Bauer Görgens sagte:"Komm ich nu in Fernsehen?"
Kommentar ansehen
23.12.2008 10:03 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das glaube ich nicht: "Komm ich nu in Fernsehen?"

Da gibt es viel leichtere Wege... Extrembergsteiger betreiben Ihren Sport ja auch meist aus Leidenschaft und lieben die Herausforderung. Ähnliches erwarte ich auch bei jemandem der33 Monate alleine auf dem Meer unterwegs sein möchte...

Um in die Medien zu kommen gibt es einfach viel leichtere Wege.
Kommentar ansehen
23.12.2008 10:17 Uhr von nonotz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahahaha: "Hicks ist vor sechs Jahren einen 240 Meter Marathon gelaufen"

Ordentliches Stück xD
Kommentar ansehen
23.12.2008 14:06 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann man irgendwie nicht vorstellen: wie ein Ruderboot hochsautauglich gemacht werden sollte. Zumal da bei einer Weltumrundung richtige gefähliche Ecken wie Kap Hoorn nicht vermeiden kann, also mit "Hochseetauglich" meine nicht, dass ein wie ein Wikingerdrache den Atlatnik überqueren kann.
Kommentar ansehen
23.12.2008 16:58 Uhr von Montrey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
240m??!?! was ein TIER :D:D:D:D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?