22.12.08 18:01 Uhr
 396
 

Aschaffenburg: Wachpersonal war im eigens bewachten Objekt räuberisch tätig

Das zu überwachende Unternehmen, das Spielekonsolen zur Auslieferung bereitstellte, ist von mehreren eigenen Wachleuten ausgeraubt worden.

Die zehn der Tat Beschuldigten haben etwa für 100.000 Euro Spielekonsolen entwendet. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, werden die Tatverdächtigen, die ein Alter von 17 bis 55 Jahren aufweisen, wegen Bandendiebstahl und Hehlerei angeklagt.

Die Polizei kam ihnen während einer Ermittlung in einer anderen Angelegenheit auf die Schliche. Die Sicherheitseinrichtungen der zu überwachenden Firma hatten die zehn Wachmänner seit September unterlaufen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Objekt, Aschaffenburg
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 18:28 Uhr von Bibi66
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Liegt bestimmt an dem tollen Lohn, den so ein Wachmann bezieht...

Einerseits ist die Tat verurteilenswert,
andererseits kann ich aber auch Verständniss aufbringen...

Es gibt Tage, da bin ich froh,
kein Gehalt als Richter zu beziehen
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:39 Uhr von Dangermaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag nur Nintendo *hust*

Naja das waren dann 400 WIIs oder 770 DS.
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:49 Uhr von Flo77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso: ist die Firma von den Tätern "ausgeraubt worden", wenn die Täter dann nur wegen Bandendiebstahl und Hehlerei angeklagt werden?
Liegt es vielleicht daran, dass das Raubmerkmal Gewaltanwendung fehlt?
@Nachrichtenverfasser: Erst die Begriffe im StGB nachschlagen, bevor sie falsch verwendet werden!
Kommentar ansehen
22.12.2008 22:53 Uhr von Alexius03
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lernt deutsch: räuberisch ist falsch, bitte mal bei google fragen was rauben bedeutet.
In der Quelle steht es richtig: Diebstahl

Für Raub hätten sie Gewalt anwenden müssen, Waffen oder so...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?