22.12.08 17:49 Uhr
 124
 

Fußball/Brasilien: Immer mehr Brasilianer werden ins Ausland transferiert

Die Zahl der brasilianischen Fußballprofis, die ins Ausland verkauft werden, steigt deutlich. In diesem Jahr sind bereits 1176 Profis aus Brasilien transferiert worden.

Nach Angaben des nationalen Verbands CBF in Rio de Janeiro sind im Jahr 2008 doppelt so viele Fußballer als im vergangenen Jahr gewechselt. 2007 lag die Zahl bei nur 539 Profis.

Das Ziel der meisten Spieler außerhalb von Brasilien ist Portugal. Insgesamt 209 Fußballer wählten das westlichste Land Europas, in dem sie zukünftig für einen Verein spielen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ausland, Brasilien
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?