22.12.08 17:46 Uhr
 9.334
 

Berlin: Muslime dürfen künftig mit dem "Burkini" ins Schwimmbad

Nachdem der Innensenator und Bäder-Aufsichtsratschef von Berlin, Ehrhart Körting, den "Burkini" in einem Schwimmbad getestet hat, wurde nun erlaubt, den "Burkini" in Berliner Hallenbädern zu tragen. Unter dem Anzug müssen die Muslime allerdings nackt sein.

Muslimische Frauen dürfen sich, nach einer strengen Auslegung des Korans, nicht entblößt zeigen. Deswegen ist für sie das Tragen eines Bikinis nicht möglich. Der "Burkini" zeigt lediglich Gesicht, Hände und Füße.

Laut Körting werde dadurch der Integration neuer Nährboden gegeben, anderseits besteht die Gefahr, dass Frauen gezwungen werden, den "Burkini" statt einem Bikini zu tragen. Vorerst soll der "Burkini" nur in den Frauenbadezeiten erlaubt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Muslim, Moslem, Schwimmbad
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

109 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 17:42 Uhr von hans_peter002
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist kein Zeichen von Integration. Integration bedeutet, dass sich Menschen, die hier leben mit unserer Kultur auseinandersetzen und diese Respektieren. Das sehe ich hier leider nicht! Wenn ich ins Schwimmbad gehe, bin ich halt nur mit einer Schwimmshorts bekleidet - Jeder macht dies so und ich finde, es sollte auch keine Ausnahmen geben!
Kommentar ansehen
22.12.2008 17:53 Uhr von meep
 
+132 | -23
 
ANZEIGEN
Stimme: dem Autor zu.
In solche Schwimmbäder würde ich grundsätzlich nicht gehen.
Erstens, weil ich so etwas nicht unterstütze und zweitens, weil es komplett unhygienisch ist, wenn die mit ihren Stramplern da planschen.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:05 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+101 | -19
 
ANZEIGEN
Lachnummer: Hmh stimmt, europäische Urlauberinnen dürfen im Iran auch nicht mit Bikini baden gehen. Diese Zeiten sind schon lange vorbei. Heute gehts nur noch im Burkini, oder zumindest in langen Gewändern. Die Integrationsnummer ist dort eher eine Lachnumme.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:07 Uhr von Hawkeye1976
 
+44 | -144
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:12 Uhr von Hawkeye1976
 
+44 | -128
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:13 Uhr von meep
 
+88 | -24
 
ANZEIGEN
@Hawkeye: Ich hab ja nichts dagegen, wenn die das zu Hause tragen oder auf der Straße.
Aber im Schwimmbad ist der Punkt gekommen, wo so etwas inakzeptabel ist. Da sind kurze Shorts und Bikini die Kleiderordnung und nicht irgendwelche Tücher, die fast den gesamten Körper bedecken.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:15 Uhr von Arschgeweih0815
 
+79 | -13
 
ANZEIGEN
Ist ja nicht nur eine Sache von Hygiene: wer mit so einer Sackkleidung schwimmen geht, nimmt jedes mal einige Liter Wasser mit an Land.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:16 Uhr von Faceried
 
+77 | -10
 
ANZEIGEN
Schnick Schnack: Ach was soll das denn?!

Getest hin oder her. Das Teil kann sich in den Löcher verfangen wo der Wasser austausch stattfindet (Keine Ahnung wie der Fachbegriff jetzt heisst). Was schon sehr oft passiert ist!

Hab damals in Antalya als Reiseführer gearbeitet. Hab oft erlebt, dass sich muslimische Frauen aus Iran ihrn Schleier abgelegt haben bevor es in Bikini ins Wasser ging.
Die sollen sich mal nicht so anstellen.

Wenn mir jetzt jemand wegen meinem Kommentar dumm kommt...von wegen kein Respekt vor deren Religion und bla...sag ich mal schon im vorraus: Ich bin selbst ein Moslem.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:18 Uhr von Hawkeye1976
 
+24 | -100
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:29 Uhr von api
 
+44 | -11
 
ANZEIGEN
Gleichstellung ade! ganz daneben finde ich bei der ganzen Sache, dass einmal mehr die Frauen unterdrückt werden. Die Frau muss religionsgemäss "verschwinden", "unsichtbar" werden "kein eigenes Wesen haben", damit das starke männliche Geschlecht weiterhin seine Macht behält, ganz nach "Gottes" Wunsch. ==> Da wird die Gleichstellung mit Füssen getreten und der Staat gibt seinen Segen dazu. Das ist gar nicbht nach meinem Geschmack und gerade von den Frauen erwarte ich einen kollektiven Aufschrei... ansonsten sind sie in ein paar Jahren allesamt unter dem Schleier verschwunden!
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:38 Uhr von Putt
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich kann mich an eine News hier erinnern wo es um Schwimmshorts ging. Einige Bäder wollten diese Shorts aus hygienischen Gründen und wegen ´"Wasserverlust" verbieten. Die Argumente, die viele User vorbrachten, erinnern mich stark an Argumente der Muslime :-)

Zur News:
Für mich ein falsches Signal. Diese Appeasement Politik gegenüber Muslime geht mir auf den Sack.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:40 Uhr von tRipleT316
 
+28 | -12
 
ANZEIGEN
Wie ich schon: sagte zu dem Thema Fitnessclub für Muslimische Frauen... auch hier würd ich keine extra wurst machen sonst geh ich mal mit Jogging Anzug schwimmen nur dann wird man dort bestimmt raus zitiert...

Auch hier würde ich den selben Spruch gelten lassen: Deutschland - Love it or Leave it !
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:02 Uhr von tRipleT316
 
+33 | -10
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976: Ja Toleranz ist es ja schon wenn die das auf den Straßen tragen aber was hier abgeht das immer mehr extra würste gemacht werden oder werden sollen wie türkisch unterricht usw das geht schon weit darüber hinaus.
Wie Tolerant soll man sein ? Da fragen wir doch gleich noch paar afrikanische Mitbürger ob wir noch ein paar Bräuche von ihnen übernehmen sollen und dann die Russen, Polen, Inder....
Niemand sollte was gegen Ausländer haben aber Ausländer sollten gleichzeitig auch Respektieren das es in unserem oder noch unserem Land eben anders zugeht und viele Nationen darunter auch viele Muslimische schnallen das und verlangen nicht diese extra fetz. Nur meint ein Teil woll hier her kommen zu können aber Sprache, Kultur is wurst brauche ma net die solle sich nach uns richten. Und so gehts auch nicht.
Und das dumme daran ist traut sich ein Politiker was zu sagen wird er nieder gemacht als wäre es ein unverschämt zu verlangen das Deutschland ein eigenes Land bleiben sollte mit eigener Kultur und wo diese Kultur auch im vordergrund steht.
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:11 Uhr von ohnehund
 
+25 | -10
 
ANZEIGEN
Merkel letzte deutsche Kanzlerin??
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:36 Uhr von iTosk
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Mir fällt echt nichts mehr dazu ein Mir zeichnet sich immer mehr ne Karrikatur von Deutschland.... und zwar eine solche wo D auf Tisch liegt und die Welt mal ordentlich reinpfundet.


Sone scheisse....Das macht mir keinen Spass mehr im Schwimmbad....
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:39 Uhr von sokrates-platon
 
+9 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:39 Uhr von Alh
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Schwachsinn! Aber ein totaler!
Mister Körting go Home!
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:44 Uhr von Superhecht
 
+23 | -15
 
ANZEIGEN
Berlin: was will man von einer Rot-Rot-Regierung auch anderes erwarten ...
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:52 Uhr von Ulli1958
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Burkini: "nachdem [...] Ehrhart Körting, den "Burkini" in einem Schwimmbad getestet hat"

das muss lustig ausgesehen haben...

http://e.imagehost.org/...
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:59 Uhr von meep
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@griechischer philosoph: Die Wahrheit zu verdrängen, ist das absolut Schlimmste.
bild.de ist zwar ebenfalls eine der schlechtesten Quelle, die der Autor wählen konnte, allerdings wird der Inhalt so ähnlich wohl auch in anderen Quellen stehen.
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:12 Uhr von mensa10
 
+17 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:23 Uhr von Superhecht
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Mensa: Mitglied wird man da aber erst ab 130
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:33 Uhr von Rote-A-Fraktion
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
tja Wieder ein Schritt mehr für sie und ein Rückschritt für uns.

Wenn sie etwas wollen was sie hier nicht dürfen/finden sollten sie Auswandern dorthin wo sie es dürfen.

Wann wollen sie die Scharia?
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:39 Uhr von Johnny Cache
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
@mensa10: Wäre schön wenn Deutschland religionsfrei wäre, aber leider wird man überall mit Religionen konfrontiert ob man will oder nicht. Und wenn man dann was dagegen sagt ist man natürlich gleich wieder der böse...

Ich wurde damals als Atheist gegen meinen Willen gezwungen an der evangelischen Volksverdummung teilzunehmen weil kein Ethik-Kurs zustande kam. Gut, sie haben es bitter bereuht, aber wo waren da doch gleich meine Rechte? ;)
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:58 Uhr von NeueKraft
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Das fördert keine Integration sondern soll nur die Gedanken dieser Männer beruhigen, die so wenig selbstbewusstsein haben, dass sie ihre Frau zwingen solch einen schwachsinn zu tragen.

Diese Mode zeugt nur von der Unsicherheit der Männer und führt die Unterdrückung muslimischer Frauen fort. Ich hoffe, dass muslimische Frauen, die mit solchen Steinzeitmenschen zusammenleben müssen irgendwann die Kraft finden für ihre Rechte aufzustehen.

In der Türkei, einem muslimischen Land, ist man da übrigens schon weiter als in Deutschland, wo die Rechte der Frauen oft mit Füßen getreten werden.

Refresh |<-- <-   1-25/109   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?