22.12.08 14:44 Uhr
 579
 

Zwei Drittel der Internet-Nahrungsergänzungsmitteln und -Kosmetika sind bedenklich

Eine Untersuchung des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Karlsruhe hat festgestellt, dass lediglich ein Drittel der im Internet angebotenen Produkte in der Sparte Arzneien, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika zufriedenstellend war.

Insgesamt wurden 371 Produkte einer Analyse unterzogen. Bemängelt wurden hauptsächlich die täuschenden Werbe-Slogans und die beinhalteten Substanzen, die es teilweise als Arznei hätten deklarieren lassen müssen.

Teilweise sei gar nicht zu differenzieren, was ein Arznei-, Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetika sei. Die Anbieter der Online-Produkte kamen zu zwei Drittel aus Nicht-EU-Ländern, die trotz der strengen Lebensmittelrechts-Bestimmungen der Bundesrepublik ihre Ware anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Drittel, Nahrung, Kosmetik, Kosmetika
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 14:41 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Arzneien sollte man kein Risiko eingehen und auf fremden Online-Plattformen die Medikamente bestellen. Lieber ein paar Euro in die Sicherheit investieren und renommierte Händler wählen.
Kommentar ansehen
22.12.2008 16:40 Uhr von Atarix777
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Da stimme ich dir 100% zu, wenns um Gesundheit geht, hört der Spass auf...
Kommentar ansehen
22.12.2008 17:23 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
medikamente: wuerde ich unter garanatie niemals ueber internet ordern egal wie guenstig sie sind

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?