22.12.08 14:41 Uhr
 809
 

Sex und Second Life-Heirat mit Avatar jetzt bald als Kinofilm

Sex mit dem Avatar im "Second Life" (SL) war der Scheidungsgrund bei den Hoogestraats gewesen, berichtete das Wall Street Journal (WSJ). Das stimmte nicht, wie sich später herausstellte, doch Gore Verbinski, dem Regisseur der "Fluch der Karibik"-Filme, gefiel die WSJ-Scheidungs-Story als Filmstoff.

Der Holländer Ric Hoogestraat bekam eine Gegendarstellung im WSJ, doch der Kern der Story blieb erhalten. Hoogestraats Frau besuchte tatsächlich eine Selbsthilfegruppe, da ihr Mann für sie ein obsessiver Computerspieler ist und sie sich trennen wollte. Er selbst sieht sich nicht als Spieler.

Doch immerhin ist er nach einigen Misserfolgen im echten Leben, im SL als Geschäftsmann mit Shops und Immobilien erfolgreich und heiratete im SL eine Kanadierin. Die Hoogestraats sind jetzt geschieden und der virtuelle "Ehebruch", inklusive Sex mit dem Avatar, wird bald auf der Kinoleinwand zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarazen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Heirat, Kinofilm, Life, Avatar, Second Life
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 14:53 Uhr von palanden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nen netten Film draus machen. Bin gespannt ^^
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:52 Uhr von Atarix777
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber entweder ich stehe seit einigen Jahren unweigerlich auf einem Fleck und bin recht Intolerant geworden, oder ich werde einfach langsam Alt. Wer will denn so eine Scheisse auf der Leinwand sehen?
Kommentar ansehen
22.12.2008 16:00 Uhr von Andy666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer will aktuelle problematik: wahrscheinlich noch komödiantisch versüßt denn nicht im kino sehen
Kommentar ansehen
22.12.2008 16:42 Uhr von Atarix777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Andy666: Ich? ^^ ...

Wie kann man aus einer Scheidung nur eine Komödie machen...
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:17 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Atarix777: Wenn man Komödien über schwangere Männer machen kann - und das einmal mit Mike Krüger und einmal mit Arnold Schwarzenegger - dann gibt es nichts worüber man keine Komödie machen könnte.
Ich weiss aber auch nicht, ob ich mir das unbedingt angucken muss.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?