22.12.08 13:53 Uhr
 3.453
 

Keine andere Religion wird so sehr verfolgt, wie das Christentum

Die Menschenrechtsorganisation "Christian Solidarity International" schätzt die Zahl der diskriminierten Christen weltweit auf etwa 200 Millionen. In sechzig Ländern wird das Christentum benachteiligt.

Jedes Jahr würden Zehntausende Christen wegen ihrer Religion sterben. Keine andere Religion wird so sehr verfolgt, wie das Christentum. Allein im Irak soll seit 2003 die Zahl der Christen um die Hälfte dezimiert worden sein, weil sie wegen der Benachteiligungen ausgewandert sind.

Etwa 80 Prozent der verfolgten Menschen mit religiösem Hintergrund sind Christen. Auch Kardinal Christoph Schönborn beklagt die Christenverfolgung in den islamischen Nahost-Staaten. Er fordert auf, das arabischsprachige Christentum zu akzeptieren und zu fördern.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Religion, Christentum
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 13:48 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was man unter dem Namen der Religion alles so treibt kann nicht im Sinne des Gottes sein, den diese Menschen anbeten. Damit meine ich alle Religionen, die die Akzeptanz und Toleranz beschneiden.
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:02 Uhr von palanden
 
+32 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:16 Uhr von bennymoe
 
+32 | -26
 
ANZEIGEN
eben: Das Verhalten der meisten Christen in den letzten 400 Jahren war nunmal wenig schmeichelhaft anderen Religionenn gegenüber.
Aber sicher dass die Zahl 2,2 Milliarden stimmt?
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:18 Uhr von bennymoe
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
2,2 Milliarden: Christen welterit. Aber keine 2,2 Milliarden die diskriminiert werde.
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:20 Uhr von christstollen
 
+26 | -20
 
ANZEIGEN
eine: Religion die in alle und damit intimste Bereiche des menschlichen Lebens vordringt muss sich einige Frage gefallen lassen. Was hat Jesus bzw. Gott bzw. der Heilige Geist davon wenn ich mit meiner Frau nur in einer Position knirgeln darf... Ist Jesus bzw. Gott bzw. der Heilige Geist so notgeil und will uns zwingen??!?

Was ich lustig finde: Tausende Jahre vor den Christen gabs ja schon z.B. die Ägypter. Mit VIELEN Göttern. Sollten sich dann diese (hunderte) Millionen von Menschen vor den Christen ganz einfach geirrt haben?!?! Die haben auch zu 100% an ihre Götter geglaubt. Das ist der beste Beweis, dass es KEINE GÖTTER GIBT!!!
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:20 Uhr von Raron
 
+23 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:33 Uhr von skandale
 
+33 | -25
 
ANZEIGEN
Auch Kardinal Christoph Schönborn beklagt die Christenverfolgung in den islamischen Nahost-Staaten

von uns wollen die muslime aber alles wie moschee bau in deutschland aber dann sowas ...

NEIN DANKE !!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:46 Uhr von Hawkeye1976
 
+27 | -33
 
ANZEIGEN
Ja, ja: erst alle anderen Religionen über Jahrhunderte unterdrücken und mit Schwert und Bibel (mehr mit dem Schwert) ganze Kontinente christianisieren:
"Und willst du nicht mein Glaubensbruder sein,
dann schlag ich dir den Heidenschädel ein."

Und sich dann darüber wundern, dass man das, was man Jahrhunderte lang gesäht hat, jetzt erntet.

Regelmäßig stehen Vertreter irgendwelcher christlicher Sekten vor meiner Tür und wollen mit mir über Gott reden, aber seltsamerweise noch nie ein Hinduist, Buddist, Moslem oder Taoist........
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:46 Uhr von Mystikerl
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Irak: Also ich würde sagen, seit dem Einmarsch der Amerikaner hat sich die Anzahl der Christen im Irak beträchtlich erhöht ;)
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:49 Uhr von skandale
 
+15 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:04 Uhr von Causa
 
+30 | -14
 
ANZEIGEN
fast alle hier4 im forum leben noch im Mittelalter: ist Euch entgangen, dass die Kreuzzüge vorbei sind?
Die Christen, die heute noch verfolgt werden, werden das
1. besonders in islamischen Ländern. Und nicht deswegen, weil vor 400 Jahren mal kreuz"ritter" da waren. Hier geht es schlicht darum, weil sie nicht an Allah glauben
2. In China. dort aus politischen Gründen.
3. in Gebieten anderer Religionen (Indien, Srilanka, ...). von primitiven Völkern, die auf ihre hetzenden Religionsführer hören.
Die meisten Toten gibt es in islamischen Ländern. Denn der Islam (=Unterwerfung) ist ein brutale, gewaltbereite, Andersgläubige verachtende Religion. Auch wenn die Muslime täglich gebetsmühlenartig behaupten, dass der Islam die Religion der Liebe und des Friedens ist, es wird deswegen nicht wahrer.
Causa.
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:06 Uhr von earlhickey
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:07 Uhr von Hawkeye1976
 
+19 | -18
 
ANZEIGEN
@Causa: Du vergißt dabei, dass keine andere Religion der Welt eine derartige Missionierungswut an den Tag legt, wie das Christentum und die ablehnende Haltung in vielen Ländern resultiert eben aus der zum Teil brutalen Missionierungsgeschichte des Christentums.
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:09 Uhr von Causa
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@ Müntesfeind: versklavt, nicht diskriminiert!
Das geht mir genauso.
Erst vernebeln sie einem das Hirn und legen Tarnfarbe und -Kleidung an, dann bringen sie einen mit psychologischen Tricks dazu mit Freuden seine Freiheit aufzugeben... und dann ist es zu spät.
Dann kommt die Wahrheit ans Tageslicht. Dann wird man Sklave.
Und das auch noch freiwillig!!!!
sind wir Männer blöd!
Causa....
Au...au...au... Liebling, ich habe mich nur vertippt!!! Hau mich nicht immer.
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:09 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Mich freut es, dass es solche Diskussionen hier: gibt.
Bei mir in der Klasse ist eine Marokkanerin, die erzählt und jede Stunde wo es ihr möglich ist also mindestens 3-4 Stunden in der Woche ihre Lebensgeschichte und wie ach so toll der Islam sei.
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:18 Uhr von Causa
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
@ Hawkeye1976: halte ich nicht für stichhaltig.
Die heutigen Missionare sind selten noch aggressiv. Die allermeisten arbeiten mit Hilfe für die Bevölkerung.
Angriffe, wie z.B. die versuchte Erstürmung der christlichen Kirche in Ägypten (SNN berichtete darüber) haben absolut nichts mit der Geschichte zu tun.
Dazu sind die Moslems in diesen Ländern viele zu ungebildet und primitiv.
Das ist hauptsächlich von den Imamen gesteuert.Die hetzen so lange und organisieren so etwas, bis die dummen Gläubigen wutentbrannt und mordend loslegen.
Dazu: hast Du schon mal Christen gesehen (nicht im Mittelalter!!!), die Muslime töten? Die Moscheen abfackeln?
Aber umgekehrt mehrmals im Jahr.
Deswegen auch meine Forderung: Bekämpfung der Religionen... und ganz besonders des Islams.
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:26 Uhr von LoneZealot
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@skandale: "und falls muslime hier lesen, JA ich bin ein RASSIST ...
das habt IHR aus mir gemacht !!!!
wie z.b. mit folgender aktion ..."

Kein anderer als man selbst ist daran schuld wenn man Rassist ist, so einfach ist das.

Mir können auch Christen, Deutsche oder Moslems schreiben und sagen was sie wollen, trotzdem hasse ich die Allgemeinheit nicht deswegen.

Nach Deiner Rechnung ist das Opfer selbst schuld wenn es verfolgt und gehasst wird.
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:33 Uhr von masteroftheuniverse
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
im prinzip könnte man sagen, religionen haben nur den zweck die menschen zu spalten und zu kontrollieren..

kam gestern ein bericht über die (angebliche) grabeskirche in jerusalem, in welchem zu sehen war wie sich gr.-orthodoxe mit kopten und einer weiteren gruppe geschlagen! haben!!
diesen konflikt gibt es wohl schon seit hunderten von jahren..
wohlgemerkt alles christen...
Kommentar ansehen
22.12.2008 16:07 Uhr von Megadeath
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
buhahaha: das alles erinnert mich an ein zitat von ner chat zitate seite :)

"Religionskriege sind Kriege Erwachsener wobei es darum geht ,wer den coolsten imaginären Freund hat" ^^
Kommentar ansehen
22.12.2008 16:25 Uhr von maba2003
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Hahahaha: "Religionskriege sind Kriege Erwachsener wobei es darum geht ,wer den coolsten imaginären Freund hat"

Der trifft voll ins Schwarze!
Kommentar ansehen
22.12.2008 16:57 Uhr von Causa
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@ IcHwEiSsMeHrAlSiHr: wo hast Du den den Blödsinn her?
Meine Mutter ist evangelisch, mein Vater katholisch.
Keiner von beiden hatte Probleme bei der Eheschließung.
Du verwechselst das Jahr 1660 mit 1960
Du solltest nicht den ersten sechser umdrehen! :-)
Causa
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:16 Uhr von jukado
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
wirklich glaubhaft: werden solche Berichte wie der oben für mich erst, wenn eine unabhängige Quelle sie verfasst.

So sehr ich persönlich auch dagegen bin, dass Menschen einfach aufgrund Ihres Glaubens angegriffen und verfolgt werden, skeptisch bin ich bei vermeintlich "unabhängigen"Aussagen zur Verfolgung von Glaubensminderheiten. Ich kann mir gut vorstellen,dass in *sagen wir mal arabisch verfassten* Foren genau das Gegenteil behauptet wird von einer Gruppe "islamischer Solidarität", nämlich dass der Islam die am meisten verfolgte Religion weltweit ist.....

Und nu?

Was sollen solche Berichte und Veröffentlichungen bewirken?? Man darf die Intention der Verfasser wenn schon nicht anzweifeln so doch mal genauer betrachten.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:30 Uhr von Lornsen
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
vielen muslimischen Ländern werden Christen immer massiver verfolgt. Und Europa schaut weg.

Es ist an der Zeit, daß Europa aufwacht, zu sich selber findet. Nur demjenigen gebührt Achtung, der vor sich selbst Achtung hat. Und nur dessen Stimme wird mit Respekt in der Welt gehört werden, der nicht von bloßen Träumen redet.
Kommentar ansehen
22.12.2008 18:46 Uhr von Silenius
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@Causa: So ein Blödsinn ist das überhaupt nicht. Meine Mutter hat von ihrer Mutter immer Prügel gekriegt, wenn sie schon wieder mit den evangelischen Kindern gespielt hat.
Gerade in Kleinstädten und Dörfern ist das so gewesen. Hast du keine Feinde, dann mach dir welche.
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:01 Uhr von sokrates-platon
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wollt ihr den totalen Krieg?

....So labert keinen Dünnschiss

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?