22.12.08 13:01 Uhr
 1.596
 

BD8002: Neuer Blu-ray Player von Marantz

Marantz hat mit dem BD8002 seinen zweiten Blu-ray Player auf dem Markt gebracht. In der vergangenen Woche war der New Yorker HiFi-Spezialist mit dem BD7003 ins Blu-ray-Geschäft eingestiegen.

Ton: Der BD8002 kommt erwartungsgemäß mit den HD-Audioformaten Dolby true HD und DTS-HD zurecht und setzt zudem auf "Pure Direct". SACD oder DVD-Audio beherrscht der neue Marantz-Player allerdings nicht.

Bild: Die Videoformate werden über den aktuellen HDMI-Ausgang 1.3a ausgegeben. Das Upscaling von DVD-Bildern besorgt ein "Realta"-Prozessor. Seltsamerweise unterstützt der BD8002 aber nur das veraltete Blu-ray-Profil 1.1. Die UVP liegt bei 1.999 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raindamit
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Player, Blu-ray
Quelle: www.inside-digital.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 12:57 Uhr von Raindamit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einem Preis von 2000 Euro ist zu bemängeln, dass das aktuelle Blu-ray-Profil 2.0 mit "BD Live" nicht unterstützt wird, ebenso wenig die Wiedergabe von Super Audio CDs oder DVD-Audios. Ein HDMI-Kabel könnte man bei dem Preis ebenfalls erwarten.
Kommentar ansehen
22.12.2008 13:30 Uhr von LeThoem
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Lieber eine PS3: Die unterstützt das neuste Profil, kostet nur 400€, kann mehr Formate abspielen & kann noch einiges mehr :)
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:17 Uhr von bluray87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Immer das selbe zuerst wird die neue Technik verteufelt. Aber schön nächste Weihnachten werden unzählige Blu-ray unter dem Weihnachtsbaum liegen. :D
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:29 Uhr von WWWiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würds eher begrüßen wenn es endlich mal nen gescheiten HD Festplatten Player geben würde der 1080p wiedergeben kann. Dann noch Filme noch über IPTV bestellbar und ich wäre glücklich. Ich hab unzählige DVDs zuhause und mal ehrlich wie oft schaut man sich so ne DVD an? 1-5 mal in der Lebensdauer.
Kommentar ansehen
22.12.2008 14:58 Uhr von computerdoktor
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Tilmen-Kroaxis: Ja, genau, Blu-ray floppt. Darum baut Sony auch weltweit Mitarbeiter im DVD-bereich ab, und stockt in Salzburg die Blu-ray Produktion auf. Ist ja klar, dass die das machen, weil Blu-ray floppt...
Kommentar ansehen
22.12.2008 15:11 Uhr von GulfWars
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DrTroy: Da stimm ich dir zu, Player werden immer billiger und die Filme auch, ich sag nur Batman TDK für 15,-- €.
Qualität ist hervorragend auf meiner 2m breiten Leinwand und der Sound ist meistens gut bis sehr gut.
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:36 Uhr von domenicbitreactor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was bringt dir: ein überteuerter Noname Blu Ray player wenn ich (wie schon einige vor mir gesagt haben) ich auch einen um 200 haben kann. Ton hat jeder den gleichen und auflösung auch. Außerdem wird eh alees in asiatische Billiglohnländer produziert. Und das gerade bei solchen No-Name Premium schrott. Die guten alten Japan Marken produzieren meist noch in good old Japan

P.s.Also ich kenne Marantz nicht
Kommentar ansehen
22.12.2008 19:56 Uhr von peld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marantz: sollte einem aber eigentlich ein Begriff sein (@über mir)

Und das mit gleichem Ton und gleichem Bild sag mal einem Audiophilen oder Videophilen (gibts das Wort?) ;)
Kommentar ansehen
22.12.2008 20:10 Uhr von domenicbitreactor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Primera: selber nicht groß herumreden

Bist ja selbs yamaha benutzer (wie ich) und dann meinst das ist so viel Unterschied.

Ob jetzt durchein 50€ Kabel nullen und einsen durchgeschickt werden oder durch ein 10 € Kabel ist doch egal. Oder meist du das 10 € kabel schickt nicht alles weiter. Außerdem sind diese kleinen Hifi Läden nichts weiteres als Banditen. Du bekommst Überteuertes von gleicher Qualitäat wie von anderen Marken.

P.s. Ich war mal bei einer Party von jemanden und der hatte einen (noname) Verstärker von AE (warscheinlich auch si ein Noname) und was war. Jedes mal wenn ich zu laut aufgedreht hatte ist das teil abgekackt. Außerdem hat es nicht gerade einen anderen Klang hehabt als meine geliebte Yamaha.

Pp.s. Ich glaube nicht dass der 2000€ Blu Ray Player zur Prmium linie gehört. da denke ich mir eher so was um 20000 oder mehr
Kommentar ansehen
23.12.2008 08:12 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Primera: Ich muss Dir 100% recht geben - Marantz ist alles andere als eine Noname-Marke. Den SR 6003 habe ich mir schon auf meinen Wunschzettel geschrieben, allerdings bleibe ich bei der PS3 als Blu-ray Player. Warum? Weil ich mit der PS3 a) eine technisch aufrüstbare Plattform habe (Softwareupdates, und da in der PS3 viel vom Cell-Prozessor gemacht wird, auch eine extreme Zukunftssicherheit) und b) eine vollkommen zufriedenstellende Bild- und Tonqualität habe. 2000 Euro für einen Blu-ray Player erscheinen mir doch relativ viel, vor allem, wenn der technisch nicht 100%ig aktuell ist.

Ich habe auch einen Yamaha-DVD-Player, den ich nach kurzer Zeit nicht mehr verwendet habe. Abspielprobleme bei vielen DVDs, die aber die PS2 problemlos abspielen konnte. Und was nützt mir das beste Bild, wenn die DVD erst gar nicht startet?

Das mit dem Kabel ist auch richtig. Auch Digitalkabel haben in besseren Ausführungen bessere Ergebnisse als Standardkabel. Wobei der "Wahn" bei HDMI noch nicht so weit geht wie bei den Lautsprecherkabeln. Ein Freund hat welche (Bi-Amping), die 5000 Euro gekostet haben. Und das für 2 x 5 Meter... man hört tatsächlich einen Unterschied zu denen, die er vorher hatte, und die haben auch zwei Tausender gekostet.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?