22.12.08 09:34 Uhr
 212
 

Niedersachsen: ICE blieb auf halber Strecke stehen

Wegen technischer Probleme musste am gestrigen Sonntag auf der Strecke Frankfurt/Main Richtung Berlin ein ICE mitten auf der Strecke stehen bleiben.

In der Nähe von Orxhausen im Landkreis Northeim wurden die knapp dreihundert Fahrgäste auf ein Parallelgleis geleitet, wo ihnen drei Stunden später ein anderer Zug die Weiterfahrt ermöglichte.

Den Grund für die erneute Panne bei der Deutschen Bahn konnte ihr Sprecher nicht benennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niedersachsen, ICE, Strecke
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 09:28 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Bahn ist nicht sonderlich schlimmer als ausländische Bahngesellschaften. Im Ausland gibt es teilweise noch nicht einmal genaue Fahrpläne.
Kommentar ansehen
22.12.2008 10:19 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur was hilft es, wenn es in Deutschland: genaue Fahrpläne gibt, die Bahn sie aber nicht einhält? ;)

"Im Ausland gibt es teilweise noch nicht einmal genaue Fahrpläne."

Bin letzte Woche 2 Mal von Köln in die Nähe von FFM und zurück, nicht einmal pünktlich das Ding.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?