22.12.08 08:25 Uhr
 856
 

Klagenfurt: Rum in Feuerzangenbowle geschüttet - Student erlitt Verbrennungen

Samstagnacht kam es im österreichischen Klagenfurt zu einem Unfall auf einer Party, auf der Feuerzangenbowle zubereitet werden sollte.

Gegen Mitternacht wollte ein Gast der Party in die Feuerzangenbowle Rum schütten. Der Rum, der einen Alkoholgehalt von 80 Prozent hatte, löste eine Stichflamme aus, die die Kleidung von zwei Partygästen in Flammen setze.

Die Kleidung eines 26-jährigen Studenten musste daraufhin mit Wasser und Handtüchern gelöscht werden. Der Mann erlitt sowohl im Gesicht als auch am Oberkörper Verbrennungen zweiten und dritten Grades. Der Zweite konnte seine Kleidung eigenhändig löschen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Feuer, Student, Verbrennung, Klagenfurt
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Berliner IS-Terrorist und Rapper Denis Cuspert soll getötet worden sein
13 Kinder gefangen gehalten: Kalifornische Eltern plädieren auf "nicht schuldig"
Wien: Hilferuf der Lehrerinnen - kein Respekt von Schülern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2008 13:13 Uhr von zentralorgan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein: Zynicker über mir ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
AfD droht Bundestagsabgeordneten: "Wenn ihr Krieg wollt, dann Krieg"
Skandal um Skilegende Toni Sailer: Er soll Prostituierte vergewaltigt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?