22.12.08 08:03 Uhr
 45
 

Handball: Flensburg feuert Trainer Andersson

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat sich nach fünf Jahren von seinem Trainer Kent-Harry Andersson getrennt. Nachfolger wird Co-Trainer Per Carlén.

Grund für den Rauswurf waren drei Niederlagen in Folge in der Bundesliga. Das letzte Spiel verloren die Flensburger zu Hause gegen Nord-Rivale THW Kiel 29:37. Dabei wurde das Team von den Gästen teilweise vorgeführt, in der Halle waren "Andersson raus"-Rufe nicht zu überhören.

Unter Andersson wurde Flensburg 2004 das erste und bisher einzige Mal in der Vereinsgeschichte Deutscher Meister.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Handball, Flensburg
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2008 23:27 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine so deutliche Niederlage im Heimspiel gegen Kiel, das ist im Fußball mit einem 0:5 von Schalke 04 gegen Dortmund zu vergleichen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?