21.12.08 20:34 Uhr
 6.277
 

Ägypten: Konvertierte Christin in Haft gefoltert und vergewaltigt

Martha S., eine vor fünf Jahren vom Islam zum Christentum konvertierte Ägypterin, wurde am Mittwoch am Kairoer Flughafen festgenommen. Sie und ihr Mann sowie die beiden zwei und vier Jahre alten Söhne wollten nach Russland fliegen. Ihr Name befand sich auf einer Observierungsliste.

Das ägyptische Ministerium für christlichen Glauben berichtet, dass die Frau sexuelle Übergriffe von ägyptischen Polizeioffizieren sowohl in der El-Nozha Polizeistation als auch im im Nationalen Sicherheitsbüro über sich ergehen lassen musste.

Weiter wurde die Frau von den Polizisten geschlagen und gefoltert, um sie zu einer Rückkehr zum Islam zu drängen. Martha S. wollte nach Russland, um der permanenten Verfolgung durch die Polizei zu entfliehen. Die Familie der Frau hat seit der Konvertierung vor fünf Jahren versucht, sie zu töten.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Vergewaltigung, Ägypten, Christ
Quelle: www.aina.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2008 20:49 Uhr von Superhecht
 
+52 | -26
 
ANZEIGEN
das ist sicher nur ein Einzelfall.
Kommentar ansehen
21.12.2008 20:58 Uhr von matbach
 
+59 | -7
 
ANZEIGEN
sicher gibt es morgen Massenproteste aufgebrachter Moslems die sich davon distanzieren möchten.
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:02 Uhr von Stuffinator
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Underclass Hero: Und ich glaube, dass du den Sarkasmus in seinem Post nicht begriffen hast!
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:04 Uhr von Valmont1982
 
+36 | -12
 
ANZEIGEN
Konvertieren !! Wie kann man von dem einen "einzig, richtigem" Glauben zu einem anderen "einzig, richtigem" Glauben wechseln ???
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:15 Uhr von Superhecht
 
+25 | -14
 
ANZEIGEN
Underclass hero: ich hab mal auf deine vk geschaut -wow

Ich würde Dir dringend indymedia empfehlen - dort herrscht eine Kultur des Ausschlusses gegenteiliger Meinungen. Hier auf SN gibt es Meinungsvielfalt und die musst Du aushalten.

Wenn Dir nicht mehr als ¶-Bashing oder die Nazikeule einfällt ... armer Tropf
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:19 Uhr von Cosmopolitana
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
@Superhecht: "Hier auf SN gibt es Meinungsvielfalt und die musst Du aushalten."

Aha, deswegen hast du mich bei einer anderen News als Troll bezeichnet, weil ich meine Meinung vertreten hatte. Die Entschuldigung blieb aus.

War aber klar, dass man dich bei so einer News wieder trifft...
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:35 Uhr von Superhecht
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Verlinkung: wegen des vorigen Vk-Bildes
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:36 Uhr von BNO
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Religioese Fanatiker es ist erstaunlich: jeden Tag ein neuer Einzelfall...
ja ja die friedliebenden Islamisten, mir tun die leid die wirklich eine ,,normale,, Einstellung zur Religion haben, die bekommen den Spiegel mit vorgehalten.
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:39 Uhr von sub__zero
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2008 21:53 Uhr von matbach
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@underclass: "Und meiner Meinung nach sind die meisten "islamkritiker" nunmal rassistisch"

Ist der Islam jetzt eine Rasse? Ist man Rassist weil man eine Religion/Ideologie kritisiert?

"ABER das heißt nicht das kritik am Islam falsch ist."

"Nur kann man nciht nur eine Religion kritisieren und die anderen nicht...."
Warum denn nicht?
Kann man nicht eine Sache kritisieren ohne gleichzeitig auf alle möglichen anderen Probleme die es auch geben mag hinzuweisen?
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:11 Uhr von bidcosine
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Islam: So viel zu dieser zurückgebliebenen und primitiven Religion.
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:22 Uhr von matbach
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@underclass: Also bin ich jetzt ein Rassist wenn ich sage, dass der Islam eine frauenfeindliche, intolerante, gefährliche, zur Gewalt neigende mittelalterliche Ideologie ist.
(in etwa vergleichbar mit dem Christentum von 500 Jahren)

Wer sowas behauptet ist deswegen noch lange kein Rassist, , Faschist oder Nazi sondern erstmal lediglich ein Islamkritiker (von mir aus auch ein Islamgegner oder Islamfeind).

Informieren Sie sich erstmal über die Begriffe mit denen Sie so munter um sich werfen.
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:35 Uhr von matbach
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
underclass: "Sag doch einfach anstatt "Islam" "Die Religionen" und wir haben kein Problem."
Nein, es sind nicht alle Religionen genau gleich.
(Sonst gäbe es ja nur eine.)
In allen Religionen gibt es negative Auswüchse und Ultras.
Das ist richtig.
Aber tendentiell ist der Islam in der heutigen Zeit intoleranter, frauenfeindlicher und gefährlicher als alle anderen Weltreligionen.
In etwa wie das Christentum vor der Aufklärung.
Nebenbei, ich bin areligiös, fühle mich aber vom Islam wesentlich mehr bedroht als vor dem Christentum.
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:43 Uhr von Nautum
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Viele Meinungen und viele Gottbilder: Das ist es aber irgentwie, oder?
Da es soviele Religionen gibt,... .. meint hier echt noch
irgent ein Mensch von "heute", daß es einen Gott gibt?

Der Glaube ist toll, echt. Werte sind auch schön und wichtig.
Aber so langsam dürfte das "Die menschlichkeit segne uns"
echt mal aus seinem Versteck krabbeln und das "Gott segne uns" ersetzen.

Im Grunde ist viel mehr primitiv als man denkt.
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:44 Uhr von faxe5
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
News unvollständig: ein wichtiger Aspekt wurde nicht aus der Quelle, welche übrigens als vertrauenswürdig angesehen wird, übernommen. Hier der Originaltext: "The children are not being provided with food deliberately to pressure their mother to return to Islam."
Dies ist übrigens typisch für Konvertierte, Repressalien gegen die gesamte Familie und gleichzeitig Repressalien durch den (noch) nicht konvertierten Rest der (ehemaligen) Familie.
Wer mehr wissen will, kann auch bei http://www.opendoors.org mehr Informationen erhalten
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:50 Uhr von Gotteshammer
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
wo genau: ausser im titel steht da was von vergewaltigt?


(AINA) -- Martha Samuel, an Egyptian Muslim who converted to Christianity 5 years ago, was arrested at Cairo airport on Wednesday as she and her husband and two sons (4 and 2) were leaving for Russia (AINA 12-17-2008). Her name was on the observation list of people prevented from leaving the country.

The Egypt for Christ Ministry is reporting that Martha Samuel has been subjected to sexual assault by Egyptian police officers at El-Nozha police station as well as at the National Security office in Heliopolis. She has also been beaten and tortured in an attempt to force her to return to Islam. The police have promised to release her if she returns to Islam.

Martha Samuel and her children, who are also under arrest, is to be transferred from the National Security office in Heliopolis to Al-Qanater prison after seeing the "renewal judge." The children are not being provided with food deliberately to pressure their mother to return to Islam. Fadl Thabet, Martha´s husband, has been taken to the National Security office in Alexandria (Somoha District).

Martha Samuel, whose former name is Zainab Said Abdel-Aziz, and her family were trying to travel to Russia using a passport of her Christian name, in order to escape from the continuous persecution by the Egyptian police and her own family, who have been trying to kill her for 5 years as a result of her conversion
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:51 Uhr von Gotteshammer
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
religion ist heilbar! ot
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:59 Uhr von Superhecht
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
underclass: <ZITAT>
ist das verdammt nochmal rassistisch!
</ZITAT>

Du verfügst anschenend nicht über die nuancierte Sprachkompetenz, Dich hier zivilisiert und ohne Kraftausdrücke artikulieren zu können. Keulenschwingen statt Florett. Rassistenkeule und Nazikeule bei zugegebener eigener Begriffsunschärfe über diese Begriffe.

<ZITAT>
Das Wort Rassist wird halt beisowas benutzt.
</ZITAT>

Dass Dir weiter oben ein beleidigender Beitrag entfernt wurde, scheinst Du vor lauter Wüten garnicht bemerkt zu haben.
Kommentar ansehen
21.12.2008 23:06 Uhr von Cosmopolitana
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
@Superhecht: "Du verfügst anschenend nicht über die nuancierte Sprachkompetenz, Dich hier zivilisiert und ohne Kraftausdrücke artikulieren zu können."

Das sagst DU??? Deine Entschuldigung für "Troll" bleibt immer noch aus, du zivilisiert redender...
Kommentar ansehen
21.12.2008 23:13 Uhr von poseidon17
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
faxe25: Ja, uns stehen nur eine begrenzte Anzahl an Zeichen zur Verfügung, alle Informationen gehen nicht rein, man muss abwägen, was wichtiger ist.

Inhaltlich hast du natürlich Recht, aber es geht einfach nicht, ich bitte um dein Verständnis.

Gotteshammer:
"Sexual Assault" definiert auch Vergewaltigung, manchmal nervts einen, seine News auch noch erklären zu müssen, ganz ehrlich.

"The Egypt for Christ Ministry is reporting that Martha Samuel has been subjected to sexual assault by Egyptian police officers at El-Nozha police station as well as at the National Security office in Heliopolis"

Lies es vor dem Hintergrund bitte nochmals.
Kommentar ansehen
21.12.2008 23:31 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wenn jemand aus/im ägypten konvertiert, dann nicht: mehr einreisen, so einfach ist das.
Kommentar ansehen
21.12.2008 23:37 Uhr von bueffelborg
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
islahhhhhm ist frieden sarkassmus: alle religionen sind müll und wer an märchen glaubt dem kann man nicht helfen
und wieder 40 minuspunkte
Kommentar ansehen
22.12.2008 00:28 Uhr von Sobel
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Nein Bueffelborg: Von mir ein volles PLUS. Doch eines muss ich den ganzen Religion lassen, ihre Anhänger bringen mich immer öfters zum lachen.
Kommentar ansehen
22.12.2008 00:32 Uhr von claudya20
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schrecklich was die frau durchmachen musste...
ich hoffe sie verarbeitet das irgendwie das sie wieder normal leben kann, am besten in einem anderen Land wo es keine "Anti Christen Hetze" gibt.
Kommentar ansehen
22.12.2008 00:48 Uhr von faxe5
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@poseidon17: ist OK: hast ein PLUS bekommen. War nicht als Kritik gedacht, hab bevor Post die Quelle gelesen und finde, dieser Aspekt ist wichtig. Solltest nächstes Mal mehr Zeichen für die News bekommen, um auch alles unterzubringen.

Nachtrag: Dies ist natürlich KEIN EINZELFALL, wie hier teilweise dargestellt, sondern hat System. Kann nur das neueste Tatsachen-Buch von Bruder Andrew empfehlen. Dort kann sich jeder ein Bild über diese Irren Ungläubigen in den Ländern des Bösen machen.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?