21.12.08 17:23 Uhr
 294
 

NRW: Sex-Shop-Überfall - Mann schlug mit Eisenstange brutal auf Ladenbesitzer ein

In Mönchengladbach hat am gestrigen Samstagabend ein ca. 18 bis 20 Jahre alter Mann versucht, einen Sex-Shop auszurauben.

Nachdem der junge Mann den Laden betreten hatte, ging er auf den 67 Jahre alten Ladeninhaber zu und schlug ihm mehrere Male mit einer eisernen Stange auf den Kopf. Allerdings schaffte es der Verletzte noch, den Täter zu verjagen.

Eine sofortige Fahndung der Polizei brachte jedoch keinen Erfolg. Der Inhaber des Sexshops wurde aufgrund seiner enormen Verletzungen am Kopf in ein Hospital eingeliefert. Dort wurde er stationär versorgt. Der Täter soll etwa 1,75 Meter groß sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sex, Nordrhein-Westfalen, Laden, Überfall, Shop, Eisen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2008 17:35 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Gesicht mit einem rot-weißen Schal vermummt": Kleiner [email protected]..
Ich kann mir gut vorstellen, wo der Täter herkommt:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
21.12.2008 18:57 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schrecklicher vorfall? find ich nicht ich lese jeden tag hier solche news von aguirre...ist doch der totale alltag...ich glaub ich bin schon völlig abgestumpft seinetwegen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?