21.12.08 17:12 Uhr
 67
 

Verspäteter Start einer Ariane 5 bringt zwei Satelliten in den Orbit

Die ursprünglich für den 10. Dezember geplante Ariane-Mission, zwei Eutel-Sat-Satelliten in den Erdorbit zu bringen ist am gestrigen 20. Dezember erfolgreich durchgeführt worden. Zuvor hatten Straßenblockaden als Protest der Bevölkerung in Französisch-Guayana gegen hohe Benzinpreise den Start behindert.

Die beiden Kommunikationssatelliten der EADS Astrium werden in ein paar Tagen aus eigener Kraft ihre Position über Europa bzw. dem Äquator einnehmen und außer Europa auch den Mittleren Osten und Nordafrika abdecken.

Der knapp 4,9 Tonnen schwere Hotbird 9 wird ebenso wie der knapp 3,5 Tonnen schwere W2M digitale und HD-TV-Signale liefern, letzterer wird zusätzlich noch für den Empfang von Netzwerkdaten sorgen und zusätzlich Inseln im Indischen Ozean abdecken.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Satellit, Orbit
Quelle: www.raumfahrer.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten
USA: Kind erschießt aus Versehen zweijährige Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?