20.12.08 18:00 Uhr
 446
 

Diabetiker sollten mehr Fisch essen

Wenn Diabetiker öfter Fisch essen, verringern sie dadurch das Risiko auf Schädigung der Nieren. Die "Ärzte Zeitung" berichtete darüber und verweist dabei auf eine britische Studie.

In dieser Untersuchung wurden über 22.000 Testpersonen befragt. 500 von diesen Personen waren Diabetiker. Alle Teilnehmer wurden befragt, wie viel Fisch sie essen.

Die Diabetiker, die nur wenig Fisch essen, leiden unter einem Proteinverwertungsmangel (Proteinurie). Das Eiweiß wird mit dem Urin ausgeschieden. Dies kann ein Anzeichen für Nierenschädigungen sein. Diejenigen Diabetiker, die viel Fisch aßen, waren nur zu vier Prozent von diesem Mangel betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fisch
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?