20.12.08 16:06 Uhr
 709
 

Mailand: Obdachlose erhalten Weihnachtsessen mit Kaviar

Die italienische staatliche Forstbehörde (CFS) hatte 40 Kilogramm russischen Kaviar konfisziert.

Nun wird diese luxuriöse Speise den öffentlichen Essensausgaben-Einrichtungen, wie der Mensa oder Caritas geschenkt.

Damit soll zu den Weihnachtsfeiertagen zum Beispiel Obdachlosen eine Freude gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Mailand, Obdachlos
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 15:38 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser wäre es gewesen, den Kaviar zu versteigern und von dem Erlös eine schöne große Weihnachtsfeier für die Obdachlosen zu finanzieren.
Kommentar ansehen
20.12.2008 16:22 Uhr von s8R
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Corazon: Guter Kommentar, dacht ich mir auch.

Wo andere Leute anscheind nicht denken können -.-
Kommentar ansehen
20.12.2008 16:50 Uhr von PennyLenny
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja: is doch auch gut so, lieber bekommen den die Obdachlosen als dass er später weggeworfen wird oder so
Kommentar ansehen
20.12.2008 21:30 Uhr von s8R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aber lieber verkauft man nen frisch und bekommt dafürt sonstwieviele 1000€ und kauft den Obdachlosen n ganzes Jahr davon Essen.
Kommentar ansehen
20.12.2008 22:06 Uhr von Gotovina
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: s8r und Corazon haben vollkommen recht.
Abgesehen davon mundet dem Durchschnittsbürger Kavier ohnehin nicht.
Kommentar ansehen
20.12.2008 22:21 Uhr von ElCommandante
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat eigentlich eine Forstbehörde mit Kaviar zu tun? Wachsen in Italien Fische auf Bäumen?
Kommentar ansehen
21.12.2008 13:59 Uhr von gl4di4t0r
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
obdachlosigkeit: ich denke eher, dass es hier in deutschland wirklich genug möglichkeiten gibt um nicht auf der straße zu leben, das ist meiner meinung nach eig immer selbstverschuldet (keine ordnung/sauberkeit -> wohnungsräumung etc.) es gibt hartz4 etc, da muss man nicht auf der straße leben!
Kommentar ansehen
21.12.2008 15:12 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und dann schmeckt der Kaviar denen womöglich gar nicht... reine Verschwendung!
Kommentar ansehen
21.12.2008 16:00 Uhr von HansGünter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nunja bissel dünn die news...
aber von kavier haben die doch nix^^ lieber stellt man denen 10 gänse oder sowas hin... die wollen doch auch satt werden und nicht diese 10 gramm kavier pro person essen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?