20.12.08 14:40 Uhr
 273
 

Die Wissenschaft im Jahresrückblick - ein Fazit von "Science"

Trotz Weltwirtschaftskrise gab es in der Forschung genügend Mittel, um dieses Jahr beachtliche Erfolge zu erzielen, die in Science in einer Liste gleichwertiger Erfolge zusammengefasst wurden. Die Durchbrüche (viele bei SN) stammen aus den Bereichen Biologie, Biochemie, Medizin und Physik.

Als besonders bahnbrechend wird die Möglichkeit der Manipulation der Differenzierung adulter menschlicher Zellen erachtet, die bei der Heilung von Krankheiten, wie Parkinson und Diabetes, zum Einsatz kommen kann und eine alternative zur Verwendung embryonaler Stammzellen darstellt.

Ferner gelang dieses Jahr die direkte Beobachtung der Umkreisung ferner Planeten um ihre Sonne zum ersten Mal, was den Weg zur Suche nach anderen Planeten mittels verbesserter Teleskoptechnologien ebnet. Trotz seiner Abschaltung würdigte "Science" auch den Large Hadron Collider (LHC) des CERN.


WebReporter: ophris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Wissenschaft, Wissen, Fazit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 14:31 Uhr von ophris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Besuch bei Science ist erst anzuraten, wenn der Artikel frei
geschaltet ist. Es ist toll anhand des Originals festzustellen, dass viele der Errungenschaften in EN berichtet wurden. Tolle Leistung liebe Co-Newser.
Kommentar ansehen
20.12.2008 15:04 Uhr von poseidon17
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: bewertet denn solch eine News bitte mit einem Stern???

Also du liebe Güte nee

Parkinson und Diabetes heilen zu können, wäre ein Riesenerfolg, klasse News!
Kommentar ansehen
20.12.2008 15:11 Uhr von ophris
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@poseidon: vielen Dank für das tolle Feedback.

Es ist schon erstaunlich wie kurzsichtig manche Leute mit wissenschaftlichen Inhalten umgehen.

Dinge von denen ich keine Ahnung habe, würde ich nicht bewerten.

LG,

ophris:-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?