20.12.08 13:34 Uhr
 536
 

Sexueller Missbrauch in der Kindheit bringt höheres Selbstmordrisiko bei Männern

Englische Forscher aus Bath fanden heraus, dass Männer, die als Kinder sexuell missbraucht wurden, zehnmal mehr selbstmordgefährdet sind. Bei vielen von ihnen wird erst keine Depression diagnostiziert. Männer sind besonders verwundbar, weil sie nicht gern mit anderen über ihre Probleme sprechen.

Wissenschaftler der örtlichen Universität erklärten, die Studie an australischen Männern ergab, dass diejenigen, die als Kinder Opfer eines sexuellen Missbrauchs wurden, eher wie Frauen dachten, wenn es um Selbstmordabsichten ging.

Männer neigen dazu, ihre Ärzte weniger oft zu sehen, so entgeht ihnen ärztliche Hilfe. Für manche ist es schwer, über die traumatischen Erfahrungen des Missbrauchs zu reden, weil sie es für ein Zeichen der Schwäche halten. Für sie ist das Stigma schlimm, weil sie auch Freunden nicht sehr vertrauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukerom
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Selbstmord, Missbrauch, Kindheit
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 17:48 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sehr: gute Nachricht.
Es klingt zwar nicht ganz neu, aber die Studie ist es und so ist dieser Artikel einer der besten am heutigen Tage.
Glückwunsch an den Autor!
Kommentar ansehen
20.12.2008 19:47 Uhr von Punzelchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph_Kruppa: weiß nicht, was an der Nachricht gut sein soll, wenn sich MISSBRAUCHTE selbst umbringen ?! Nicht den Sinn der News kapiert ??? Fände es besser, die "Missbraucher" würden sich selbst entsorgen , oder sich entsorgen lassen , oder es fände sich Einer, der Solche entsorgt ( Strafrei natürlich !!! )
Kommentar ansehen
20.12.2008 20:14 Uhr von Seelenkrank
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Punzelchen: Es geht nicht darum, dass Missbrauch gut ist oder so, sondern dass zwischen der ganzen Smash-Pottschalk-Aguirre-Kacke auch mal was intelligentes und informatives zu finden ist.
Kommentar ansehen
20.12.2008 20:18 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@punzelchen: Da hast Du sowas von Recht.

Was ich mit meiner Äußerung meinte, ist die Umsetzung durch den Autor. Denn das ist das Prinzip von Shortnews und genau das meinte ich. Die Nachricht ist gut geschrieben und kommt auf den Punkt. Eine "perfekte shortnews" halt.

Also bitte nichts verkehrt verstehen, was man da möglicherweise selbst hineininterpretiert hat.
Nur zur Klarstellung....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?