20.12.08 13:08 Uhr
 240
 

GB: Minister stellt Taliban und Nazis auf die gleiche Schiene

Mit Nazis verglich der britische Verteidigungsminister John Hutton die Taliban sowie auch das Terrornetzwerk Al-Kaida. Der Londoner "Times" gegenüber bemerkte er, dass es dieselben Werte in Afghanistan zu verteidigen gebe wie damals im Zweiten Weltkrieg.

Hutton verwies auf den Kampf gegen Fanatiker, die zwar nicht direkt unsere Grenzen herausfordern würden, aber doch unseren Lebensstil. Die Nazis hätten dies seinerzeit ebenso getan, so Hutton. Die derzeit 8.000 britischen Soldaten bleiben auch die nächsten Jahre in Afghanistan, zumeist im Süden.

Der US-Verteidigungsminister Robert Gates unterschrieb am Freitag eine Erhöhung des Einsatzes durch weitere 3.000 Soldaten in Afghanistan. Im Moment befinden sich dort etwa 30.000 Soldaten aus den USA.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Minister, Taliban, Nazi, Schiene
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus
Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 13:42 Uhr von Ulli1958
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Richtig so! Packt noch die Kommunisten mit drauf und lasst dann einen Zug drüber rollen.
Kommentar ansehen
20.12.2008 15:23 Uhr von Bordo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
fischer: schön zu sehen wir du deine ******* in nden schutz nimmst.
stimmt hast natürlich vollkommen recht, die nationalisten wahren richtige helden und waren keine feiglinge wie die taliban.
sehr mutig menschen in kz zu schicken und sie dort umzubringen
Kommentar ansehen
20.12.2008 16:47 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@FischmarktMafia: Du warst es, der das Thema ausgeweitet und dabei die Gelegenheit genutzt hast, deine Bewunderung für das Dritte Reich und deine Verachtung für landwirtschaftlich orientierte Staaten zum Ausdruck zu bringen.

Das ist nicht witzig und hinterlässt bei mir ein sehr unangenehmes Gefühl. Bordo hat schon ganz Recht...
Kommentar ansehen
20.12.2008 17:09 Uhr von Ashert
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nazi-Taliban: Klarer Fall, das ist das braune Pack mit der weissen Flage, die sprengen sogar Buddha-Statuen nur um da welche von Udo Voigt aufzustellen!

Ich glaub die sind schon überall, auch wenn keiner weiß wo, da hilft also auch nur die Rundumkeule!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?