20.12.08 11:40 Uhr
 89
 

Hofgeismar: Rund 50 Kilometer lange Ölspur löst sechs Unfälle aus

Am gestrigen Nachmittag passierten auf der Strecke zwischen den Ortschaften Hofgeismar, Trendelburg und Bad Karlshafen sechs Autounfälle aufgrund einer Ölspur, die von einem bisher unbekannten Autofahrer hinterlassen wurde.

Die Ölspur soll, laut Angaben der Polizei, rund 50 Kilometer lang sein. Die Unglücksserie fand in Hofgeismar ihren Anfang als kurz vor 14:00 Uhr eine 52-jährige Frau mit ihrem Sportwagen, während eines Überholvorganges, in den Graben schleuderte und dabei schwer verletzt wurde.

Ebenfalls wurde eine 46-jährige Frau aus Kassel schwer verletzt, als sie mit ihrem Auto in den Gegenverkehr schleuderte. Die Spur verlor sich nach rund 50 Kilometer in Kassel. Sämtliche Feuerwehren und Straßenmeistereien auf der Strecke waren im Einsatz. Nach dem Verursacher wird noch gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Kilometer, Ölspur
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 10:57 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht vorstellen das man so etwas nicht bemerkt. Ich hatte selbst mal einen Schaden am Auto bei dem ich Öl verlor, hab es sofort bemerkt und bei der Feuerwehr angerufen. Meine Spur war nur 20 Meter lang.
Kommentar ansehen
20.12.2008 12:06 Uhr von Lustikus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Frauen merken sowas nicht :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?