20.12.08 11:39 Uhr
 224
 

USA verkaufen Raketen für 3,3 Mrd. Dollar an die Vereinigten Arabischen Emirate

Einem Zeitungsbericht zufolge erwerben die Vereinigten Arabischen Emirate Abwehrraketen im Wert von 3,3 Milliarden Dollar von den Vereinigten Staaten.

Grund für den Kauf der Raketen des Typs "Patriot" könnte die Bedrohung sein, die vom iranischen Atomprogramm ausgeht.

In den letzten Jahren modernisierten die Emirate ihre Armee kontinuierlich. Das US-Verteidigungsministerium empfahl im September, Waffen im Wert von mehr als neun Mrd. US-Dollar an den Golfstaat zu verkaufen.


WebReporter: Blackybd2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Dollar, Kauf, Verein, Rakete, Emirate
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 11:52 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
über 30%: der Armee der VAE bestehen aus ausländischen Söldnern, die
50.000 Mann bedienen 500 Kampfpanzer, 1250 gepanzerte
Fahrzeuge, 4 größere Kampfschiffe, 8 Lenkflugkörperschnellboote, 110 Patrouillenboote sowie 110 Hubschrauber und 50 Kampfflugzeuge. Die Luftwaffe wird seit 2004 umfassend modernisiert und erhält 30 Dassault Mirage 2000-9- und 80 F-16-Jets.
So gesehen sind sie waffentechnisch dem Iran ebenbürtig, jeder
Soldat darf ein Großgerät bedienen ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?