20.12.08 11:36 Uhr
 114
 

Paul Anka hat seiner Frau die Eiswürfel-Attacke verziehen

Der kanadische Sänger und Komponist Paul Anka möchte, dass jeder weiß, dass er und seine Frau Anna sich wieder vertragen haben. Letzten Monat hatten sie einen hitzigen Disput, bei dem Anna handgreiflich wurde und ihm mit einem Eiswürfel an den Kopf schlug, woraufhin sie verhaftet wurde.

"Wir haben keine Probleme. Wir hatten einen kleinen Kampf", erklärte er einer Zeitung. Und weiter sagte er: "Es gibt keine Scheidung, wir kommen zurecht und wir machen Liebe. Wir singen und wir sind glücklich, Weihnachten zusammen zu planen."

Paul Anka (67) musste sich nach der Eiswürfel-Attacke am 28. November im Krankenhaus behandeln lassen. Heute kann er schon darüber lachen. Die Behörden erhoben keine Anklage gegen seine Frau, von der er sagt, dass sie ziemlich gut zielen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukerom
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Attacke, Attac, Paul Anka
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?