20.12.08 14:19 Uhr
 812
 

Swaziland: Pastoren stehen angeblich auf käuflichen Oralsex

Laut den Damen des horizontalen Gewerbes in Swaziland sind Pastoren gute Kunden und stehen vor allem auf Oralsex.

Laut Meinung zweier Prostituierter liegt dies daran, dass ihre Frauen während des Geschlechtsverkehrs nicht akrobatisch genug sind.

Die Aussagen fielen in der Frühstücksshow des "Swaziland Broadcasting Information Service". Die Auftritte der Prostituierten gehören zu einer Aufklärungsinitiative des Gesundheitsministeriums.


WebReporter: sexsymbol
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Oralsex, Pastor
Quelle: www.times.co.sz

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hoden angefasst: Kevin Spacey soll norwegischen Prinzen sexuell belästigt haben
"Wichser!": Til Schweiger über chinesische Nazi-Actionfigur nach seinem Ebenbild
Deutsches Musikprojekt "Schiller" gibt als erste westliche Band Konzert im Iran

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2008 15:33 Uhr von Causa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
als die Olympiade 1972 in München war, hatten die Bordsteinschwalben Hochkonjunktur.
U.a. auch mit Pfaffen jeden Dienstgrades.
Von einem Bischof weiß ich, dass er das Taxis warten ließ bis er sich umgezogen hatte (Zivil) um dann zu einer Nutte gebracht zu werden.
Na, ja, der wollte auch nicht nur immer Nonnen bumsen.
Causa
Kommentar ansehen
20.12.2008 19:33 Uhr von Punzelchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann mann ja: getrost und ohne schlechtes Gewissen denn Einen oder Anderen Euro Entwickllungshilfe noch drauflegen ! Ich denke, Gott wird es uns vergelten
Kommentar ansehen
21.12.2008 05:35 Uhr von liquidfilm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als wär das was neues ich hab auch ne news: "Mäuse stehen auf Nutella." kein witz
viele dachten sie stehen auf käse, aber nein, sie müssen sich ja unbedingt was anderes besorgen, die Pastoren wollen halt auch mal was süßes, unanständiges, ficken halt. Von wegen "gegessen wird zuhause".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?