19.12.08 21:17 Uhr
 264
 

Neonazi-Attacke in Passau: Erste Phantombilder sollen zu dem Täter führen

Der Angreifer, der den Chef der Polizei Passau, Alois Mannichl, mit einem Messer verletzte, wird jetzt mit einem Phantombild gesucht. Der 25- bis 35-jährige mutmaßliche Täter hat eine Glatze und am Hals eine Tätowierung, bei der es sich auch um ein Muttermal handeln könnte.

Die Polizei sucht noch nach zwei weiteren Männern. Der eine hat hinter dem Ohr eine Schlangentätowierung, der dritte hat auf der Wange ein Kreuz mit einem Pfeil tätowiert.

Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich bei dem Mann mit dem Muttermal und dem mit der Schlangentätowierung um die selbe Person handeln könnte.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Attacke, Neonazi, Attac, Phantombild
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 21:22 Uhr von Ulli1958
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Polizistenmord ist ein unverzeihliches Verbrechen: Die Beamten machen einen harten Job und sind ständig Anfeindungen ausgesetzt. Sie versuchen, unser Land sicher zu machen und setzen sich dafür selbst Gefahren aus.

Es gab in den letzten Jahrzehnten erschreckend viele Fälle von Polizistenmord. In den letzten fünf Jahren ist zu meiner Überraschung aber nicht viel geschehen: Hier ist eine Liste:
http://www.corsipo.de/...

Hoffentlich findet man den Bastard bald!
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:29 Uhr von MpunktWpunkt
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist wie bei 9/11 ein "Insidejob": um härter gegen die Bürger vor zu gehen.
mfg
M.W.
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:32 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Noch ein nachschlag - es wurden hundertausende: Straftaten von den Neos in den letzten Jahrzehnten registriert.
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:38 Uhr von bolitho
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
MpunktWpunkt hat Recht---: -- und die Erde ist eine Scheibe. Hat die Kirche auch jahrtausendelang geglaubt...

Nee also - mit Deiner Intelligenz biste geradezu prädestiniert als Beutearier.
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:57 Uhr von MpunktWpunkt
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Genau - ne Scheibe: kein Taliban bombt etwas kaputt, also schnell ein paar haarsträubende Vorfälle von Anderen ungeliebten Gruppen und es kann weiter verboten - geschnüffelt - gespitzelt und gescheubelt werden.
warte mal ab!
und morgen sind die Grünen die bösen
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:59 Uhr von GermanCrap
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht aus wie ein Feigling: Es ist nichts ungewöhnliches, dass Nazis im Wahn leben durch einen Mordversuch etwas "ausgesagt" haben zu wollen. Sie erkennen nicht, dass Sie die Fußabtreter der Deutschen sind und niemals mehrheitsfähig sein werden. Sie sind in der Deutschen Bevölkerung so unbeliebt, dass sie aus Verzweiflung Polizisten töten. Nazis sollten eigentlich nach der Aberkennung der Deutschen Staatsbürgerschaft ausgewiesen werden.
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:00 Uhr von Bordo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alleine für diese häßligen tattoos gehören die: in den knast.

ich hoffe das der schnell erwischt wird.
was ich aber auch schlimm finde sind diese irrwitzigen anschuldigungen ggü dem opfer die es von einen bestimmten front gibt.
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:16 Uhr von MpunktWpunkt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ GermanCrap: "Es ist nichts ungewöhnliches, dass Nazis im Wahn leben durch einen Mordversuch etwas "ausgesagt" haben zu wollen."

Kannst Du da mal präzisieren - bitte
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:21 Uhr von Nickel
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Dilettantische: Ermittlungsarbeit.

Unglaubwürdige Berichterstattung.

Ein Polizeichef, der keine vernünftige Personenbeschreibung zustande bringt.

Phantombilder und Täterbeschreibung sind eine Lachnummer.

Das schwerverletzte Opfer kommt heute topfit aus dem Krankenhaus.

Muss man das und noch viele andere Ungereimtheiten verstehen?
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:27 Uhr von Nickel
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Warum nur Minus? Hab ich Rechtschreibfehler im Text.
Looooooooooooool
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:35 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bei mir sind die Minus - Nickel: Da hast Du wohl etwas geschielt
mfg
Sag ich doch Tausende Straftaten von den Rechten aber jetzt kommt es wie ein Erdbeben aus dem empörten Volksgeist
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:38 Uhr von Knetgummiclown2
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Nickel und der wpunkt: absolute zustimmung, nun haben wir unser mini-9/11.

und der ganze pöbel schluckt den mist der massenmedien auch noch....
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:52 Uhr von Bordo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: meines wissens hat das opfer von den u-bahnschlägern auch nach ein paar tagen interviews gegeben und kam aus dem krankenhaus raus.
seine "verletzungen" waren auch angeblich lebensgefährlich.
da hat auch keiner zweifel gehabt.
Kommentar ansehen
19.12.2008 23:52 Uhr von Nickel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
By the way Nudeldicke, Was bei der Welt noch als,
"Nach dem mutmaßlichen Neonazi-Attentat..." ,
Vermutung dargestellt wird, mutiert in deiner Zusammenfassung zur Tatsache
"Neonazi-Attacke in Passau:"
?
Spannenlanger
Kommentar ansehen
20.12.2008 00:20 Uhr von Bordo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
nein aber ich erinnere mich: wo sie meinten das er lebensgefährlich verletzt wurde und er nach knapp 2 tagen aus dem krkh rausgekommen ist und scheinbar topfit ein interview gibt.

hier wurde einer abgestochen und er gibt 6 tage nach der tat ein interview und einige stellen es so dar als wäre diese tat inzeniert.und stellen ihn als einen baron munchhausen dar.
wenn etwas nicht stimmen sollte dann kommt es früher oder später raus aber was ist wenn sie in der nächsten zeit den angeblichen täter finden? werdet ihr euch dann öffentlich für diese sachen bei herrn mannichl entschuldigen?




und hansi , du greifst mich persönlich an.nur weil du schreibst das du mich nicht persönlich nicht angreifen willst macht da kein unterschied.

ich schreib ja auch nicht: ich will dich ja nicht persönlich angreifen aber du bist doch ein arschloch,
Kommentar ansehen
21.12.2008 22:40 Uhr von bolitho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sog. "Inside Job" "warum nicht auf Deutsch?-: heißt Im Klartext: Der Passauer Polizeichef hätte sich die Verletzung entweder selber beigebracht oder es hätte jemand im Auftrag des Staates getan.

Wie dreckig drauf muß jemand sein um dies zu behaupten?
Wo bitte ist auch nur das kleinste Indiz für diese miese Behauptung?

Und was die Taliban betrifft gilt Ähnliches - ich empfehle mal diesen Schwachsinn einem beliebigen Bundeswehrsoldaten zu erzählen der gerade aus Afghanistan zurückkommt...

Und welcher medizinische Sachverstand hier ist in der Lage (natürlich ohne Kenntnis der Diagnose, also welche Organe verletzt wurden) - oder besser - wer maßt sich an beurteilen zu können wie lange der Mann denn im Krankenhaus hätte bleiben müssen?
Und woher nimmt dieser "Sachverstand" die Behauptung daß das Opfer "topfit" wäre?

So eine Frechheit kann sich eigentlich nur aius dem Finger saugen der die Sache rechter Mordbrenner unterstützt...

Dieses Neonazipack bekämpft aktiv unsere Gesellschaft und unsere Verfassung und ist es nicht wert sich "Deutsch" nennen zu dürfen - Raus mit diesem Gesindel!
Kommentar ansehen
22.12.2008 21:59 Uhr von Fels
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau diese Sorte Menschen: ---So eine Frechheit kann sich eigentlich nur aius dem Finger saugen der die Sache rechter Mordbrenner unterstützt...---

liebe ich, sind sie doch nicht in der Lage zu verkraften, dass andere Leute eine konträre Meinung haben können.
Gestatten sie auch nicht, bei unverschämt dünner Faktenlage und ausgesprochen Fantasievoller polarisierender Berichtetrstattung der Medien, einem nicht fremdgesteuerten Bürger, sich seine eigene Meinugn zu Bilden und diese auch tzu vertreten. Nein, stattdessen und dafür haben diese Menschen ja die Nazi Keule erfunden und pflegen diese wie ein kleines zarte Pflänzchen.

Holla, die Bobb danzt
Kommentar ansehen
22.12.2008 23:45 Uhr von bolitho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fels (?): "bei unverschämt dünner Faktenlage"

Und wo sind Deine Fakten um solche Behauptungen zu untermauern?

Nicht fremdgesteuert? Nazikeule?

Pure Polemik .... die Absicht dahinter ist kaum zu verschleiern.
Kommentar ansehen
23.12.2008 22:12 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Guck mal da: Zitat:Es ist aber nicht klar, ob sie der rechten Szene angehören oder vielleicht dem Punker-, Rocker oder Gothic-Milieu.

http://www.br-online.de/...

Nur ein Rollifahrer kann es nicht gewesen sein - der hätte den Sack getroffen
mfg
Kommentar ansehen
24.12.2008 13:44 Uhr von bolitho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal - nicht ablenken: Es geht hier um die Behauptung es wäre ein "Inside Job a`la 9/11" gewesen, also eine Verschwörungstheorie die nichts anderes besagt als wäre dieser feige Mordanschlag inszeniert worden

und

hier von einer "dünnen Faktenlage" zu fabulieren.

Meine Gegenfragen nach belegbaren oder auch nur ansatzweise schlüssigen Argumenten blieb bisher unbeantwortet......

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?