19.12.08 18:59 Uhr
 365
 

Bayern: 24-Jähriger wurde auf der A9 zum fünften Mal ohne Führerschein ertappt

Eine lange Zeit dürfte vergehen, bis sich ein 24-jähriger Mann wieder selbst ans Steuer eines Fahrzeugs setzen kann. Er wurde in der letzten Nacht zum Freitag auf einem Parkplatz der A9 bei Leupoldsgrün (Kreis Hof) auf die Mitführung eines Führerscheins kontrolliert.

Wie die Polizei in Hof mitteilte, gab er vor, dass sein Freund und nicht er den Pkw fahre. Bedingt durch eine Panne musste dieser mit einem "anderen" Autofahrer wegfahren, um Hilfe zu organisieren.

Nachdem sich das als Lüge herausstellte, gab der 24-Jährige den wahren Sachverhalt zu. Ihm sei bereits vor 18 Monaten der Führerschein abgenommen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Führerschein, 24, Führer
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 18:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Taxi wäre diesem Mann billiger gekommen, als die jetzt zu erwartende Strafe. In der Schweiz hätte er jetzt mit Sicherheit mit einer höheren Strafe rechnen müssen.
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:41 Uhr von Ing.Tro
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder, ein Auto fährt mit Treibstoff, nicht mit nem Führerschein!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?