19.12.08 17:56 Uhr
 6.502
 

Spionage auf dem iPhone: SMS und Emails unbemerkt lesen

Ein Unternehmen hat eine kommerzielle Spionage-Software entwickelt, mit der es möglich ist, unbemerkt SMS, EMails und andere Telefondaten eines iPhone zu übermitteln und mitzulesen. "Mobile Spy" ist jedoch nicht kompatibel mit der ersten Generation des Apple iPhone.

Für den Besitzer des Handys sind keinerlei Spuren einer Überwachung ersichtlich, da die Daten einfach über einen Mobile-Spy-Server abgerufen werden. Benötigt wird darüber hinaus auch ein Jailbreak des iPhone Gerätes. Zudem kann die Software auch unter Symbian und Windows Mobile angewendet werden.

Die Überwachung hat allerdings seinen Preis: 50 Dollar sind fällig für einen Service-Zeitraum von einem Quartal. Als Kunden verspricht sich die Firma z.B. Eltern, die ihre Kinder überwachen wollen oder andere Unternehmen, die beabsichtigen, Missbrauch der Firmengeräte zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tekkenizer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, SMS, E-Mail, Spionage, Spion
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 18:24 Uhr von Python44
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Irreführend: Der Titel impliziert, dass es jedem ohne weiteres möglich wäre jedes iPhone auszuspionieren. Wenn ein Jailbreak notwendig ist, muss man das auszuspähende iPhone aber an einen PC anschließen und einige Einstellungen vornehmen, sowie die eigentliche Spähsoftware installieren. Völlig unbemerkt vom Besitzer dürfte das aber kaum klappen, weil das nicht eben mal so in 2 Minuten gemacht ist... und spätestens beim nächsten "Restore" über iTunes wäre alles wieder weg ;o)
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:36 Uhr von dustz33
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sehhhhr: reißerische Überschrift!
Kommentar ansehen
19.12.2008 20:06 Uhr von BabaSaad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gibts auch umsonst einfach den besitzer bewusstlos hauen und sachen aufm iphone lesen.. wo isn das problem..

nee, jetzt mal im ernst.. sowas dürfte hier gar nicht verwendet werden.. datenschutz.. obwohl.. den herrn schäuble dürfts interessieren Oo"
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:02 Uhr von Kelrycor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verletzung von Datenschutz ist in den genannten Fällen (Eltern, Firmen) nicht gegeben. Da Erstere die Vormundschaft haben und Letztere sich einfach via Schrieb mit Unterschrift bestätigen lassen bei Aushändigung des Diensthandys, dass sie das dürfen - fertig.

Wer ja nichts zu verbergen hat, hat ja auch nichts zu befürchten ;)
Kommentar ansehen
20.12.2008 08:48 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus welchem technischen Grund läuft es denn net bei der ersten Generation?
Kommentar ansehen
20.12.2008 17:09 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kelrycor, @FuseHack: @Kelrycor:
Da bist Du aber nicht auf dem Laufenden. In der News steht eindeutig "unbemerkt". Das heisst, der ausspionierte Mitarbeiter bzw. das Kind wissen nichts von der Spionage. Damit ist es eine Verletzung der Privatsphäre.
Ich meine, letztens über ein Gerichtsurteil gelesen zu haben, dass ein Arbeitgeber nichtmal heimlich Kameras zur Überwachung der Mitarbeiter installieren darf, solange kein begründeter Verdacht für eine Straftat besteht.

@FuseHack:
Das iss aber unpraktisch. Die läuft nämlich immer vor meiner Katze weg ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?