19.12.08 17:05 Uhr
 2.769
 

Kurt Beck fordert: Hartz-IV-Empfänger sollen Weihnachtsgeld erhalten

Nachdem erst vor Kurzem über mögliche 500-Euro-Gutscheine zur Konjunkturbelebung diskutiert wurde (SN berichtete), stellt nun Kurt Beck eine neue Forderung.

Wenn es nach ihm ginge, sollen Hartz-IV-Empfänger, aber auch Arbeitslosen- und Wohngeldempfänger und BAföG-Bezieher, Weihnachtsgeld erhalten. Mit dieser zusätzlichen Transferleistung soll die Wirtschaft direkt angetrieben werden.

Außerdem schlägt Beck vor, dass auch über eine Zahlung eines Weihnachtsgeldes im Rahmen der Kindergeldzahlung nachgedacht werden könnte.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Hartz IV, Kurt Beck, Weihnachtsgeld
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

62 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 17:14 Uhr von ohnehund
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
Tolle Sache Herr Beck, dann mal deine Geldbörse auf und allen H4-Empfängern Weihnachtsgeld gezahlt!!
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:14 Uhr von usambara
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
der soll lieber Arbeit schaffen, von der man leben kann.
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:15 Uhr von Hawkeye1976
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Checker??? "[...]der Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns, Kurt Beck, eine neue Forderung."

Das wäre aber ganz neu, dass Kurt Beck MP von Mecklenburg-Vorpommern ist. Der ist MP von Rheinland-Pfalz.

Haben die Checker wirklich gar keinen Plan bzw. können nicht mal die Quelle lesen. Selbst die Express bekommt das auf die Kette....
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:18 Uhr von Marco Werner
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Äh....Mecklenburg-Vorpommern ? Beck ist doch MP von Rheinland-Pfalz. Zur eigentlichen News: Wie kommts eigentlich,daß Politiker ihre "soziale Ader" immer erst dann entdecken,wenn sie von der großen Politik weg sind und wieder ausschließlich ihre Provinz regieren ?
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:20 Uhr von ohnehund
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@ Hawkeye1976: was in Meck-Pomm ist der Beck auch Ministerpräsident ??

Dann kann er sich das ja leisten!!
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:22 Uhr von Ulli1958
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
Genau! Erhöht die MWSt und gebt Erlös den Armen! So kann man sich auch seine Wirtschaft kaputt machen.

Die SPD tendiert immer mehr in Richtung der Linksextremisten. Kein Wunder, dass die keiner mehr wählt.
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:55 Uhr von xjv8
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
IST: das der Kurt Beck, der, als er Cheffe von den SOZEN war, die CDU noch rechts überholt hat?
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:04 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
leider ist Weihnachten just so gut wie vorbei: außerdem wurde der Beck nicht ohne Grund gekündigt.

Die SPD will nicht sozial sein, dafür gibt es die Linken.
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:20 Uhr von Knetgummiclown2
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
lol: es gibt arbeitnehmer die trotz jahrelanger firmenzugehörigkeit, kein weihnachtsgeld bekommen. und der fordert dies für arbeitslose???
und wieso wurde FMK schlecht bewertet? er hat doch vollkommen recht. weg mit der schwabbelbacke und seinem nonsens gesülze.
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:06 Uhr von ronsen.1
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:26 Uhr von Novalis_6969
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Und Recht hat er dennoch: Seltsam was sich hier für ein Volk rumtreibt und was dieses Volk noch für Kommentare abgibt, unter aller Sau.
Statt Millionen für marode Banken und korrupte Gierhälse auszugeben ist es tausendmal besser einmal im Jahr an die Empfänger von Hartz_IV zu denken. Bin ich mir doch sicher das wir an Weihnachten nächsten Jahr so viel Hartz-VI-Empfänger haben, das diese Geste geradezu lächerlich ist was den Betrag angeht. Aber dürfen Kinder von Hartz-IV- Empfänger kein Weihnachten haben, dürfen Leute die im Alter nach jahrelanger Plagerei kein Fest mehr feiern ???
Sich im Speck zu wälzen und immer fetter zu werden und sodann über andere herzuziehen das ist schäbig.
Ich bin kein Hartz-IV-Empfänger hoffe es nie zu werden aber zu wissen das es Leute hier gibt die einem noch die Menschenwürde rauben wollen....schlimm,schlimm
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:26 Uhr von majkl
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
und ich fordere das der typ auf seinen geistigen zustand untersucht wird!
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:36 Uhr von Silenius
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@ronsen.1: "...ich daran denke das das Weihnachtsgeld aus der Kasse der brav arbeitenden Bevölkerung getragen wird könnte ich kotzen."

Richtig so! Genau das ist der weihnachtliche Geist der Nächstenliebe.
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:39 Uhr von ronsen.1
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@kotze10000: stimme dir zu, mittlerweile arbeiten ja viele aus diesem Grund auch gar nicht mehr.
Wenn es jetzt noch Weihnachtsgeld gibt folgt wahrscheinlich auch noch Urlaubsgeld und bald geht keiner mehr arbeiten weil es sowieso gleich ist und man fürs nichtstun genausoviel bekommt wie jemand der normal arbeiten geht... und da kriegt nicht jeder uralubs und weihnachtsgeld.
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:43 Uhr von Knetgummiclown2
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
an die weltfremden minusdrücker: ihr könnt gerne euer weihnachtsgeld an sozialhilfeempfänger abdrücken. dann muß ich es schon nicht mehr mittragen.
oder kommen die negativbewertungen von frustrierten arbeitslosen, die denken sie hätten sich ein 13.monatsgehalt oder einen weihnachtsbonus "verdient"?
Kommentar ansehen
19.12.2008 20:20 Uhr von ronsen.1
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@knetgummiclown2: voll und ganz richtig, die meißten Menschen denken gar nicht darueber nach wovon die Hrtz4 empfänger überhaupt bezahlt werden !
Kommentar ansehen
19.12.2008 20:28 Uhr von Talena
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wüsste nicht, warum mein Mann ist täglich 12h aus dem Haus um zu arbeiten und bekommt auch kein Weihnachtsgeld.

Meins haben sie um 2/3 gekürzt...

Vielleicht erst mal da wieder anfangen....
Kommentar ansehen
19.12.2008 20:45 Uhr von Sonnflora
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Mal Klartext! „wenn....
...ich daran denke das das Weihnachtsgeld aus der Kasse der brav arbeitenden Bevölkerung getragen wird könnte ich kotzen.“

Ich könnte kotzen, wenn ich daran denke, daß ein Teil der Löhne, die die Arbeitgeber zahlen müßten, von der brav arbeitenden Bevölkerung getragen werden! Stichwort: Ergänzendes Hartz4!

„Wieviele Hartz4 empfänger da draußen rumlaufen, die keinen Bock haben zu arbeiten und jegliche Leistungen vom Staat abknöpfen die sie kriegen können, aber auch noch den Anspruch stellen sich den Job den sie machen aussuchen zu können finde ich nicht nur dreist sondern auch frech.“

1.Die wirklich keinen Bock haben, sind die wenigsten. Die meisten wollen schon arbeiten. Aber eben entweder richtig (sprich genug verdienen, um sich samt Familie davon ernähren zu können), oder eben gar nicht.
2.Nicht jeder ist für jeden Job geeignet! Dementsprechend muß man ja etwas wählerisch sein. Denn es bringt nichts, jemanden zum Möbelpacker zu machen, der aufgrund seines Körperbaus nicht die Kraft dazu hat. Wenn sich so jemand den Rücken kaputt macht, kann der nämlich gar nichts mehr arbeiten und ist erst recht auf Hartz4 angewiesen. Und das dann bis zur Rente!

„Ab sofort sollte jeder Hartz 4 empfaenger der zuviele Jobs verweigert hat einfach mal genauer unter die Lupe genommen werden, seine ärztlichen atteste auf sonstige "chronische" krankheiten nachgeprüft werden usw.

Dann würde die Wirtschaft sich selbst ankurbeln, denn die Leute die arbieten und mehr verdienen gehn folglich auch mehr einkaufen, geben mehr geld aus, der Staat hat mehr von unserem Geld in der Kasse und und und....“

Wie soll sich die Wirtschaft bitteschön ankurbeln, wenn ein Arbeitender nicht mehr verdient als ein Hartz4ler bezieht? Oder wenn ein Arbeitender noch ergänzendes Hartz4 braucht (sprich am Existenzminimum lebt)? Wovon soll der denn mehr einkaufen, welches Geld soll der dann mehr ausgeben? Das würde nur funktionieren, wenn es einen Mindestlohn von mind. 10 Euro die Stunde geben würde. Nur dann würde die Wirtschaft angekurbelt werden. Und dann würden garantiert auch nicht mehr soviele Jobs verweigert, wenn die Aussicht besteht, von Hartz4 komplett weg zu kommen!

„ihr könnt gerne euer weihnachtsgeld an sozialhilfeempfänger abdrücken. dann muß ich es schon nicht mehr mittragen.“

Das würde mir wesentlich besser gefallen, als es den Unternehmen hintenrum durch das ergänzende Hartz4 in den Hintern zu pusten!

„Hier noch einmal zusammenfassend der bisherige Verlauf des Adventsgeschäfts:…“

Tja, wo sollen die Umsätze auch herkommen, wenn es immer mehr Menschen gibt, die am Existenzminimum leben? Man kann nun mal nur soviel Geld ausgeben, wie reinkommt!

Leute, wacht endlich mal auf und überlegt mal, wer die wirklichen Schmarotzer sind! Wirklich die Hartz4ler? Oder doch eher die Unternehmen, die ihre Arbeiter mit Niedrigstlöhnen abspeisen und ausbeuten und das was den Leuten dann fehlt, vom Staat (sprich von unseren Steuern) ergänzen lassen!
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:00 Uhr von alter.mann
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
das beck damit reinen populismus betreibt sei unbestritten. punkt.

ABER:
@ all die schreier, die da ohne nachzudenken bild und rtl folgen und der meinung sind; "die leben von meinen(?) steuergeldern..."
euch sei gesagt: auch "harz4-"begünstigte" (richtig hieße es " leistungsempfänger nach sgb 2 oder 12) oder sozialhilfeempfänger zahlen steuern - und nicht zu knapp. grad so, wie ein erwerbstätiger. was sie NICHT zahlen, ist die einkommenssteuer, weil sie schlicht und ergreifend kein einkommen haben. und hätten sie ein einkommen in höhe der grenzen von sozial-/ sgb II - leistungen, dürfte sich die einkommenssteuer in engen grenzen halten.

mal nachdenken, nicht nachplappern!

gruß
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:03 Uhr von alter.mann
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Sonnflora: danke.
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:16 Uhr von DeepVamp
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Bei einigen Kommentaren merkt man wirklich deutlich, wie weit die durch Bild, RTL, SAT 1 und natürlich Politikern getriebene Verdummung schon fort geschritten ist.

„ Die werden durch meine Steuergelder bezahlt und sitzen nur rum und tun nichts“

Aha… und die Politiker? Die tun was oder wie? Die Manager der Banken die grad in der Krise stecken.. die haben gute Arbeit geleistet? Die Manager der großen Firmen, die grad ihre Leute auf die Strasse setzen, die haben richtig viel gearbeitet?

Und die zahlt JEDER mit seinen Steuergeldern, und da wird nicht nur 351 Euro pro Monat gezahlt..da kommt man leicht mal auf das 100 fache.

Aber auf die gibt’s anscheinend keinen Neid oder?

Es ekelt mich echt nur an, wenn ich diese „nach unten treten und nach oben kuschen“ Mentalität immer mehr sehe!
Seid ihr zu begriffsstutzig oder wollt ihr einfach nicht kapieren, das der Hartz IV Empfänger nichts dafür kann, das ihr nur nen mickrigen Lohn bekommt?

Zur Meldung selbst:
ich bin auch gegen Weihnachtsgeld für Hartz IV Empfänger, weil genau das diesen Faschismus, der hier abgeht nur noch weiter treiben würde, und genau so ist es auch gedacht!
Und dann gibt’s ganz bald den berühmten Stern für Hartz IV Empfänger.
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:43 Uhr von MpunktWpunkt
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Aber es sollte dann wenigsten vom: Regelsatz weggekürzt werden.
mfg
ein Geringverdiener der nix vom Staat dazu bekommt
Kommentar ansehen
19.12.2008 21:50 Uhr von Knetgummiclown2
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Sonnflora: "Leute, wacht endlich mal auf und überlegt mal, wer die wirklichen Schmarotzer sind! Wirklich die Hartz4ler? Oder doch eher die Unternehmen, die ihre Arbeiter mit Niedrigstlöhnen abspeisen und ausbeuten und das was den Leuten dann fehlt, vom Staat (sprich von unseren Steuern) ergänzen lassen!"

dazu muß man ergänzen, Unternehmen wie zeitarbeitsfirmen und solche die ihre beschäftigten von solchen sklavenhändlern rekrutieren. und genau diese branche ist der krebs dieses landes, arbeitstechnisch gesehen. sämtliche jobportale sind überflutet von stellenanzeigen der personalleasingfirmen, gefühlte 90%.
früher (noch vor 10-20 Jahren) gings auch ohne. diese moderne sklaventreiberei müsste abgeschafft werden, große firmen sollten wieder in deutschland produzieren anstatt in billiglohnländern. schuld daran ist der staat, stichwort Gewerbesteuer, unternehmenssteuer, die ganze bürokratie...
ist doch klar dass die abwandern um die kosten zu senken. aber dass man den unternehmen den standort hier attraktiver macht kommt diesen dumm-dumm geschossen von politheinis nicht in den sinn. scheint mir auch zu komplex zu sein für diese kleingeister.
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:04 Uhr von there4you
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
naja,das wär ja noch schöner Weihnachtsgeld für Hartz IV `ler...musste eben mal kurz aufs Datum der News schauen,ob die nicht vom 1. April ist:-)
Das Zeug,das der Beck einwirft muss echt klasse sein.

Weihnachtsgeld bekommen ja nichtmal mehr alle Arbeitnehmer,auch ich nicht, aufgrund der schlechten Wirtschaftslage...und dann bringt der Beck hier so einen Gassenfeger.Unfassbar!
Kommentar ansehen
19.12.2008 22:50 Uhr von diehard84
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
am besten die machen gleich nen zusätzlichen abzug auf dem lohnschein für alle arbeitnehmer "hartz4 weihnachtsgeld" ...

ich glaub echt es hackt langsam in diesem scheiss staat...

wenn das so weiter geht sehe ich schwarz...und dann kommt wieder der grosse knall und die parole "führer befiehl, wir folgen..."

Refresh |<-- <-   1-25/62   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?