19.12.08 15:13 Uhr
 688
 

Bespitzelung: Telekom konnte Daten aller deutschen Telefongesellschaften sehen

Im Spitzelskandal bei der Telekom sind neue Details bekannt geworden. Dabei berichtet der Sicherheitsbevollmächtigte der Telekom davon, dass nicht nur Verbindungsdaten der Telekom beschnüffelt wurden.

Es war möglich, auch auf Daten der anderen Gesellschaften in Deutschland zuzugreifen. Hierbei waren Telefongesellschaften und Mobilfunkbetreiber betroffen.

Ermittler stellten fest, dass bei der Telekom in den Jahren 2005 und 2006 mindestens 60 Menschen bespitzelt wurden. Diese waren als Aufsichtsräte, Betriebsräte und Journalisten tätig. Auch Mitarbeiter der Telekom waren betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Daten, Telefon
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 17:11 Uhr von hansev
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lauschangriff zur Probe? Vielleicht hat Schäubles Truppe schon mal geübt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?