19.12.08 14:07 Uhr
 446
 

Vorgegartes Gammelfleisch von der Müllhalde gegessen - Lebensmittelvergiftung

Er habe schon öfters Essen auf der Müllhalde gesucht und mit nach Hause genommen, erklärte Herman A. in der Notaufnahme des Staatskrankenhauses von Swakopmund (Namibia). Er und fünf Kinder waren dort mit einer schweren Lebensmittelvergiftung eingeliefert worden.

Der Mann hatte von der Mülldeponie ein vergammeltes und schon vorgekochtes Hühnchen, das er am Tag zuvor dort gefunden hatte, für sich und die Kinder zum Abendessen zubereitet. Während der Nachtruhe waren dann die ersten Symptome der Erkrankung aufgetreten.

Am Morgen bemerkten ihn Nachbarn, als er vor seiner Hütte erbrach und sorgten dafür, dass der Kranke und die schon ebenfalls sehr geschwächten Kinder ins Krankenhaus kamen.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Lebensmittel, Gammelfleisch, Müllhalde
Quelle: www.az.com.na

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 16:51 Uhr von Ashert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kurrios! Gammelfleisch mal nicht aus Bayern, wer hätte das gedacht? :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?