19.12.08 13:21 Uhr
 1.999
 

USA: "Geordneter Bankrott" von General Motors und Chrysler möglich

Laut dem US-Finanzminister, Henry Paulson, berate die US-Regierung über einen "geordneter Bankrott" der kriselnden US-amerikanischen Autobauer. Um zu verhindern, dass General Motors und Chrysler zahlungsunfähig werden, wäre eine Finanzspritze von 14 Milliarden Dollar noch in diesem Jahr notwendig.

Der "geordnete Bankrott" bedeutet, dass GM und Chrysler weiter produzieren könnten und die Sanierung von Gerichten überwacht wird. Auch US-Präsident Bush sieht in einem "geordneten Bankrott" eine mögliche Lösung, hat sich bislang aber noch nicht entschieden.

In Großbritannien befindet sich der Autoabsatz auf dem tiefsten Stand seit 30 Jahren, sodass die Überproduktion auf einem ehemaligen Militärflughafen untergebracht werden muss.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Motor, General, Chrysler, General Motors, Bankrott
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

General Motors stoppt Produktion in Venezuela
USA: General Motors entlässt Tausende Mitarbeiter
General Motors will Corvette als Elektroauto vermarkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 14:01 Uhr von robert_xyz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
geordnet ? Da gehts nur um eins: die Schulden von GM sollen weg. KJoste was es wolle und egal wie. Die Leute können beliebig entlassen werden, Verträge werden ungültig, und die weltweit zehntausenden Anleger die dann ihr sauer erspartes Geld aus den GM Anleihen nicht mehr wiedersehen sind der US Regierung auch ziemlich egal. Echt tolle Lösung. Ach ja und mehr Geld aus unserebn Steuermitteln wird regelmässig von Rüsselsheim nach Detroit überwiesen.
Kommentar ansehen
19.12.2008 14:15 Uhr von owii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, können ja einfach alle feuern.

Wenn ich das Foto in der Quelle sehe haben die doch genug Autos auf vorrat.

Also irgendwann muss man doch merken: "Aber hey, unsere Garage ist so langsam mal voll ..."
Kommentar ansehen
19.12.2008 14:22 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: jetzt wird der kleine Mann/Frau das ausbaden müssen, ich frage mich wirklich, wieviel unfähige Manager muss die Welt noch verkraften...
Kommentar ansehen
19.12.2008 14:55 Uhr von Lin-HaBu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der kleine muss das immer ausbaden was ein paar große versauen.

--- Wird zeit dass das Volk anfängt Guillotinen, Scheiterhaufen und Pranger aufzustellen xDxDxD ---

aber scherz beseite.

traurig genug das die bei all dem nicht an die Arbeiter denken. Wieviel Familien müssen wieder um Ihre Existenz fürchten?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

General Motors stoppt Produktion in Venezuela
USA: General Motors entlässt Tausende Mitarbeiter
General Motors will Corvette als Elektroauto vermarkten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?