19.12.08 12:43 Uhr
 6.529
 

Russische Alternative zum Tesla Roadster: Marussia kommt vielleicht schon 2009

Der russische Schauspieler und Rennfahrer Nikolay Fomenko präsentierte jetzt den ersten Hybrid-Sportwagen aus Russland. Doch der Marussia ist nur ein erste Schritt, schon bald soll der Wagen zu 100 Prozent mit Strom laufen.

Bisher vertraut die Flunder noch auf die Kombination aus einem 3,5-Liter-Sechszylinder und einem Elektromotor. Über diesen gibt es allerdings keine Infos.

Wenn der nächste Schritt hin zum Elektro-Sportwagen abgeschlossen ist, sollen mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer möglich sein und auch die kalten russischen Winter sollen kein Problem sein. Für umgerechnet rund 70.000 Euro könnte der Marussia schon 2009 zu haben sein.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Alter, Alternative, Russisch, Roadster, Alternativ, Tesla
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 14:12 Uhr von computerdoktor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht auf alle Fälle gut aus, das Ding. Wenn ich meine Erfahrungen mit dem Lexus Hybrid nehme, dann wird gegen dieses Teufelchen auf den ersten Metern kaum ein klassischer Sportwagen eine Chance haben - und dabei auch noch viel weniger verbrauchen!
Kommentar ansehen
19.12.2008 16:20 Uhr von de_waesche
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
DAS: nenn ich doch mal was neues. bislang waren russische autos in meinen augen mehr als antiquiert. mit diesem wägelchen sind die russen auf der höhe der zeit angekommen. lediglich der preis darf von mir aus weiterhin landestypisch bleiben.
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:01 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe noch immer nicht, was daran so schwierig sein soll, ein perfekt eingestelltes Dieselmotörchen in ein Fahrzeug zu verbauen, welche dann bei Bedarf Strom produziert.
Viel Energie kann doch nicht verloren gehen beim Transport zu den Akkus und ein perfekt eingestellter Dieselmotor, der ohne Drehzahlschwankungen und gut isoliert vor sich hin werkeln kann, sollte doch einen so guten Wirkungsgrad haben, dass er den eventuellen Verlust beim Aufladen der Akkus ausgleicht.
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:28 Uhr von Algar-official-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tesla: Das waren doch die Sowjetischen abwehrtürme im C&C 2 ? :D
Kommentar ansehen
20.12.2008 12:00 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@imaginary1: Willst Du meine Antworten auf Deine 3 Fragen?

Ja, Ja und Ja... leider!
Kommentar ansehen
21.12.2008 13:51 Uhr von computerdoktor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: Ich halte von Pauschalurteilen gar nichts....

Nachdem Topgear den Tesla "zerlegt" hat, würde ich mal nicht darauf wetten, dass die Qualität des russischen Fahrzeugs schlechter sein wird.

Alles in allem bleibt anzumerken, dass kleine Automanufakturen immer Probleme mit der Qualität haben, weil Serienfertigung weniger Streuung hat. Wenn die Qualität gleich hoch oder höher ist, dann ist es auch entsprechend teuer.

Wie gesagt, ich bin zwei Wochen mit einem Lexus 400H unterwegs gewesen - die Beschleunigung in der Stadt bei annähernd null Verbrauch war einfach nur geil. Mal sehen, ein Freund von mir hat Kontakte zu Lotus - vielleicht kann ich den Tesla ja bald mal probefahren... näheres zur Qualität der Verarbeitung poste ich dann.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?