19.12.08 12:12 Uhr
 136
 

Obama plant 850 Milliarden Dollar für US-Konjunkturpaket

Bisher waren Zahlen zwischen 675 und 775 Mrd. Dollar im Spiel. Doch nun plant der künftige Präsident der USA, die Wirtschaft mit einer Finanzspritze von 850 Milliarden Dollar anzukurbeln.

Eventuell ist dies noch nicht das Ende vom Lied. Die Wirtschaftsexperten scheuen sich momentan noch, die magische Grenze von einer Billionen Dollar zu überschreiten.

Obama möchte in erster Linie die Steuern senken und die Infrastruktur insgesamt verbessern. Schulen sollen damit saniert und erneuerbare Energien gefördert werden. Dadurch sollen, laut Obama, 2,5 Millionen neue Jobs geschaffen werden.


WebReporter: colomb23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Dollar, Barack Obama, Milliarde, Konjunktur, Konjunkturpaket
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 14:29 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher: soll denn das Geld kommen, oder haben die da in Fort Knox noch ein paar Scheinchen liegen?

Auf der anderen Seite könnten die natürlich durch den Abzug aus dem Irak Milliarden pro Jahr sparen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?