19.12.08 11:45 Uhr
 2.243
 

Türkei: Überwachungskameras für einen vermeintlichen Splitter vom Heiligen Kreuz

In der syrisch-orthodoxen Marienkirche in der türkischen Stadt Diyarbakir wird seit etwa 300 Jahren ein Holzsplitter aufbewahrt, von dem man sagt, das Fragment stamme von dem Kreuz, an dem einst Jesus gekreuzigt wurde.

Ein Sprecher der Kirchenstiftung hatte diese Woche erklärt, dass das Stückchen Holz in Besitz der Kirche kam, als ein Unbekannter in der Stadt Istanbul heimlich ein Splitter von einem größeren Überrest des Kreuzes entfernt hatte.

Den Splitter bekommt die Öffentlichkeit zweimal jährlich zu Gesicht. Ostern 2009 soll das Holzstückchen wieder präsentiert werden. Da man Einbrüche in der Kirche befürchtet, wurden Kameras zur Überwachung montiert und auch die Polizeipräsenz wurde verstärkt.


WebReporter: Schreibonkelchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Türke, Überwachung, Kreuz, Überwachungskamera, Heiligen, Split
Quelle: www.tah.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 12:12 Uhr von DerTuerke81
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
News: Splitter? woher weiß man das es echt ist?
Kommentar ansehen
19.12.2008 12:31 Uhr von DerTuerke81
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Schreibonkelchen: deswegen frage ich ja ;-)
Kommentar ansehen
19.12.2008 13:08 Uhr von hansev
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ganz einfach es ist das Herstellerpiktogramm drauf. Alle (echten) Splitter zusammen ergeben ein Kreuz so groß wie der Kölner Dom.
Kommentar ansehen
19.12.2008 13:14 Uhr von Deniz1008
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Schreibonkelchen vielleicht war jesus ein alien? ?

löl*
Kommentar ansehen
19.12.2008 13:16 Uhr von chinthu
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Glauben: Also ich bin zwar nicht religiös und an Gott/Allah/Bob/Götter glaub ich auch nicht aber ist das nicht das Grundprinzip eines Glaubens, eben etwas zu glauben ohne dafür einen Beweis zu brauchen? Wenn die Leute den splitter für einen Teil des Kreuzes von Jesus halten, lasst sie doch. Wen kümmerts?
Kommentar ansehen
19.12.2008 13:29 Uhr von botnetz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man wieso die sonen Trouble um nen Stückchen Holz machen. Ist ja nichtmal bewiesen das es überhaupt vom Kreuze Jesus ist... Ich seh´s schon kommen, demnächst werden massenweise Holzsplitter von Jesus Kreuz bei eBay vertickt. ;)
Kommentar ansehen
19.12.2008 13:59 Uhr von casus_187
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Fake: Jesus wurde garnicht gekreuzigt.. von daher FAKE :p
Kommentar ansehen
19.12.2008 14:58 Uhr von dyonisos75
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@botnetz: " Ist ja nichtmal bewiesen das es überhaupt vom Kreuze Jesus ist..."
es ist ja auch nicht bewiesen das es jesus überhaupt gab!
99% aller reliquien sind fake und die kirchen/gläubigen wissen das auch! aber es wird trozdem heftigst weiter gebetet und verehrt weil sie einfach glauben wollen....
Kommentar ansehen
19.12.2008 15:27 Uhr von wulftec
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Reliquien? *grins*: fast alle Reliquien wurden ja erst im Mittelalter als echt erklärt und der Handel damit machte ja erst die Kirche (und die Stadt Nürnberg) richtig reich, weil die ganzen Gläubigen Unsummen dafür zahlten. Sind nicht schon alle untersuchten Reliquien als Fälschungen erklärt worden? Siehe Grabtuch von Turin oder die Speerspitze wo angeblich ein Nagel vom Kreutz mit eingearbeitet ist.
Die Kirche erkennt natürlich die Ergebnisse der Wissenschaftler nicht an und lässt kaum noch die Reliquien untersuchen *grins*
Warum wohl?
Kommentar ansehen
19.12.2008 15:28 Uhr von bueyuekt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chinthu: endlich mal ein vernünftiger Kommentar!

*zustimm*
Kommentar ansehen
19.12.2008 15:56 Uhr von Hirnfurz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@casus_187: Richtig, nur das wissen die meisten nicht.

Hier wirds erklärt:

http://www.geocities.com/...

Es war ein Marterpfahl und kein Kreuz, durch einen Übersetzungsfehler glaubts aber alle Welt. Das Kreuz war ein altes heidnisches Symbol, welches die Kirche brav übernommen hat - lol.
Kommentar ansehen
19.12.2008 17:04 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jesus hat existiert! Es gibt diverse Belege dafür, dank der römischen Bürokratie.
Kommentar ansehen
19.12.2008 19:08 Uhr von wulftec
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@DerBibliothekar: klar gab es jesus, das bestreitet ja keiner. und man hat ihn auch gekreuzigt, wie 500 andere täglich zu dieser zeit.
aber er war kein messias oder gottes sohn wie es jahrhunderte später behaptet wurde.
er war ein prediger der seine anhänger hatte, aber der rest wurde alles später von der kirche erfunden bzw. von anderen religionen /schriften übernommen. man hat auch nur die besten und ähnlichen evangelien übernommen um die verschiedenen christlichen organisationen zu vereinen. die nach anderen evangelien lebten wurden aus dem weg geräumt, wie zum Beispiel die knoptiker oder katharrer. (ich hoffe dass ich das richtig geschrieben hab).
die heutige christliche kirche ist eigentlich nur aufgebaut auf sagen, märchen und machtspielchen der päpste. aber das ist ja bei den ganzen anderen relogionen auch nicht anders.

eine freundin von mir ist religionslehrerin und mit der streite ich jede woche über das thema. das macht echt spaß ;-)
Kommentar ansehen
19.12.2008 23:44 Uhr von mensa10
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
king_ol: Achso und in Deutschland, Spanien etc. gibts sowas nicht neeeeiiin ....... Sowas gibts halt in Museen und so nicht....

(Ironie)

Wie du gleich die EU einmischt, wahrscheinlich findest du keinen anderen Grund

Außerdem sind die Kameras da nur, weil es ausgestellt wird und man Angst habe vor Einbrechern.

PS: Ich kotze dich gleich mal an, wenn cih so einen scheiß Kommentar wie deins lese
Kommentar ansehen
20.12.2008 04:07 Uhr von ManEatingPlant
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An Ostern werden Unmengen von Menschen in die Kirche rennen, nur um ein Stück Holz zu begutachten. Anschließend sind sie genauso schlau wie vorher. Das ist ungefähr genauso sinnig, wie für einen Kieselstein einen 4stelligen Betrag zu bezahlen, weil irgendein Promi draufgepisst hat.
Kommentar ansehen
26.12.2008 20:36 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Es gibt auch 3 heilige Lanzen, also, wen kümmerts.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
"Marilyn Manson"-Gründungsmitglied Daisy Berkowitz mit 49 Jahren verstorben
Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?