19.12.08 11:44 Uhr
 202
 

NRW: Das auf einer Müllhalde gefundene tote Baby wurde erstickt (Update)

Die Staatsanwaltschaft aus Köln will der mutmaßlichen Mutter des vor einer Woche auf einer Kölner Müllkippe gefundenen toten Säuglings beweisen, dass sie ihr Kind mittels Gewalteinwirkung erstickt hat. Als Beweis dient der Staatsanwaltschaft der Obduktionsbericht.

Zurzeit wird noch mittels eines DNA-Tests ermittelt, ob es sich bei der geständigen jungen Frau tatsächlich um die leibliche Mutter des Kindes handelt. Sie soll die gesamte Tat alleine ausgeübt haben, auch von ihrer Schwangerschaft habe sie niemandem erzählt, Nachfragen sogar verneint.

Die mutmaßliche Täterin kommt aus einem gut situierten Elternhaus. Als begabte Springreiterin konnte sie bereits mehrere Erfolge auf Turnieren feiern. Der Anwalt beschreibt seine Mandantin als "niedergeschlagen, eher depressiv". Sie würde sich nicht "kaltblütig seines Kindes" entledigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Baby, Nordrhein-Westfalen, Müllhalde
Quelle: www.rhein-berg-online.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 12:56 Uhr von Ingefisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann: Dann hat sich das Kind wohl selbst erwürgt und auf den Müll geworfen?
Kommentar ansehen
19.12.2008 15:32 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank ist das das richtige wort?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?