19.12.08 08:17 Uhr
 14.227
 

UK: 140 Millionen Jahre altes Spinnennetz entdeckt

Britische Forscher haben durch einen Zufall ein über 140 Millionen Jahre altes Spinnennetz an der Südküste Englands entdeckt.

Demnach geht man davon aus, dass auch die Spinnen zur Dinosaurier-Zeit mit Netzen ihre Beute gefangen haben.

Das in Bernstein eingeschlossene Fragment stellt das bis heute älteste Spinnennetz der Welt dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chriz82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Million, Entdeckung, Spinne
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2008 08:37 Uhr von NoGo
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Bitte "Jahre" einfügen: UK: 140 Millionen JAHRE altes Spinnennetz entdeckt
Kommentar ansehen
19.12.2008 08:53 Uhr von Pokey
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
@Spellchecker: AUFWACHEN: Das "Jahre" einfügen hat NoGo ja schon geschrieben.

Wenn man breücksichtigt, das "dato" einfach "heute" bedeutet. (Quelle Qikipedia: ein heute veraltetes Wort der Kaufmannssprache und bedeutet heute) ist der Satz:
"Das in Bernstein eingeschlossene Fragment stellt das mit heute älteste Spinnennetz der Welt dar." gramatikalisch falsch.

Wenn man schon "Fremdsprachliche" Worte benutzt, dann auch bitte richtig. Warum nicht einfach: "... stellt das älteste uns bekannte Spinnennetz ..."?
Kommentar ansehen
19.12.2008 09:00 Uhr von NoGo
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@Pokey: stimmt, da müsste ein "bis dato" hin anstatt dieses "mit dato". Selbst ohne Übersetzung ergibt das keinen Sinn.
Kommentar ansehen
19.12.2008 09:46 Uhr von Tanzender_Uhu
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2008 10:17 Uhr von Kraftkern
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
pahh: von wegen 140 mio jahre, das geht ja gar nicht...die spinnen doch ;-)
Kommentar ansehen
19.12.2008 10:27 Uhr von UrHaloman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Will auch mal: Die Spinnen haben "gepirscht" oder? Nicht geprischt.
Kommentar ansehen
19.12.2008 11:05 Uhr von de_waesche
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ nono: "vor allem, welche tiere es schon in dieser zeit gab."
du wirst es nicht glauben, aber spinnen bzw. spinnentiere gibt es schon seit über 350 millionen jahren auf dem festland.
Kommentar ansehen
19.12.2008 11:57 Uhr von UrHaloman
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Daniel_Jackson: Lieber 5 Korinthenkacker, als 5 Analphabeten :P
Kommentar ansehen
19.12.2008 12:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Deshalb sind die Dinos ausgestorben weil die Spinnen in ihren riesigen Netzen die Dinos gefangen haben. Tausende kleiner Spinnen haben hundert meter grosse Netze gewebt und die Dinos bis auf die Knochen abgenagt.
Kommentar ansehen
19.12.2008 12:38 Uhr von Lombird
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach sollte die Überschrift lauten: "GB: 140 Millionen Jahre altes Spinnennetz entdeckt"

... wenn wir schon Koronthen kacken ...
Kommentar ansehen
19.12.2008 15:10 Uhr von de_waesche
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ nono: wikipedia scheint als bei sn-usern als wissensbasis sehr beliebt zu sein, da hab ich´s auch mal probiert :)
Kommentar ansehen
19.12.2008 18:46 Uhr von Ahabson
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
haha südküste englands... die warn nur in meinem keller ;P
Kommentar ansehen
19.12.2008 23:42 Uhr von keinegier
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wurden ganze räume in bernstein konserviert, dehalb auch der begriff bernsteinzimmer.
und steckt mal 5 schweizer in ein zimmer, wir deutsche hätten am ende spass.
Kommentar ansehen
19.12.2008 23:55 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal: schaun, wenn sie durch Zufall den ersten Dino in Bernstein entdecken.
Kommentar ansehen
20.12.2008 00:06 Uhr von Vraik
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
keinegier: Ganze mit Bernstein konservierte Zimmer? Wo?

Immer wieder schön, dass es simplen Tieren möglich ist, Dinge zu schaffen oder Werke zu vollbringen, die auch dann noch existieren würden, wenn vom Menschen schon lange nichts mehr zu sehen wäre (außer vllt n paar strahlende gelbe Metalltonnen in 10km Tiefe).
Kommentar ansehen
20.12.2008 00:30 Uhr von ozheen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die: müssen ja riesig gewesen sein wenn man bedenkt das die tiere (also auch die beute) früher alle viel grösser waren als jetzt
Kommentar ansehen
20.12.2008 06:20 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren das nicht sogar 141 Millionen Jahre?
Kann mich natürlich auch irren ...
Kommentar ansehen
20.12.2008 12:06 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bernstein ist schon etwas ziemlich Wunderbares. Ich bin sicher, wir werden noch viele Entdeckungen machen, die ohne Bernstein vielleicht gar nicht möglich wären.

Und in ein paar Jahrmillionen findet vielleicht ein Archäologieprofessor der zu dieser Zeit gerade die Erde beherrschenden Blatta orientalis den ersten Beweis in Bernstein dafür, dass es jemals Menschen auf diesem Planeten gegeben hat ...
Kommentar ansehen
20.12.2008 15:09 Uhr von Lustikus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@keinegier: dann zeig mir doch bitte mal so ein Zimmer :D

Du meinst hoffentlich nicht DAS berühmte Bernsteinzimmer sonst lache ich mehr als lauthals!

PS: Dazu kannst du natürlich auch gerne bei wikipedia unter "Bernsteinzimmer" nachschauen :D
Kommentar ansehen
21.12.2008 14:48 Uhr von blumento-pferde
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
140 Mio Jahre: Wie können die das so genau feststellen?

Hatte die Spinne ein Schild oben am Netz dran: "Anno -139.997.992" ??

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?