18.12.08 21:50 Uhr
 2.488
 

"Ex"-Bond Girl Celine Cawley wurde in ihrer Wohnung von Einbrecher getötet

Das aus Irland stammende "Bond Girl" Celine Cawley ("Im Angesicht des Todes") ist verstorben. Wie aus einem Bericht der "Daily Mail" hervorgeht, hat ein Einbrecher die Schauspielerin am vergangenen Montag in ihrer Dubliner Wohnung getötet.

Die 46 Jahre alte Celine wurde von ihrem Ehegatten Eamonn Lillis tot aufgefunden. Er hatte einen Mann, der eine Maske trug, fliehen sehen.

Derzeit gibt es eine Untersuchung eines Backsteines. Damit soll Celine erschlagen worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Wohnung, Einbrecher, Girl
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 22:56 Uhr von cep28
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
...nicht die einzige Noch viel schlimmer ist, das die Dame nicht die einzige Frau, sondern bereits die 3., aus einem besseren Dubliner Viertel ist, welche diese Woche einem grausammen Mord zum opfer gefallen ist.
In einer lokalen Zeitung hab ich heute von einem Weiteren Mord an einer 28 Jaehrigen gelesen, die durch eine vielzahl von Messerstichen ermordet wurde, ebenfalls in der eigenen Wohnung in einem besseren Dubliner Viertel.
Bei dem Mord an Mrs Cawley ist laut bericht der Gardi merkwuerdig, das ihre 2 scharfen Wachhunde den Taeter nicht angegriffen oder verfolgt haben. Der Taeter muss also aus dem nahen Umfeld/ Bekanntenkreis kommen und den Hunden vertraut gewesen sein.
Kommentar ansehen
19.12.2008 09:35 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sie ist nicht verstorben, sie wurde getötet, das ist ein unterschied, vielleicht berichtigen das die Checker.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?