18.12.08 19:40 Uhr
 976
 

Weihnachtsmann wieder im Visier vom Nord American Aerospace Defense Command

Auch 2008 kann der Weihnachtsmann sich nicht unbemerkt am Nord American Aerospace Defense Command (NORAD) vorbei schleichen, denn auch dieses Jahr werden am Heiligabend deren Radarsysteme genauestens beobachten, was der Weihnachtsmann so am Firmament treibt. Die Tradition wurde 1955 geboren.

NORAD benutzt vier Hightech-Systeme zur Ortung des Weihnachtsmannes. Zum Einsatz kommen dabei ein Düsenjäger, Radar- und Satellitensysteme und so genannte "Santa-Cams". Zudem gibt es noch eine spezielle Hotline, wo man sich über den aktuellen Standort des Santa informieren kann.

2007 richtete man sogar eine eigene Webpräsenz ein (SN berichtete), wo man live die Reise des Weihnachtsmannes verfolgen kann. Die Seite wurde am letzten Heiligabend von mehreren Millionen Menschen aufgerufen. Auch über Google Earth kann man Santa am Heiligabend auf seiner Reise begleiten.


WebReporter: Schreibonkelchen
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Visier
Quelle: tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 18:46 Uhr von Schreibonkelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Spezialwebseite von NORAD findet ihr auch dieses Jahr wieder unter: http://www.noradsanta.org (sogar in deutscher Sprache). Ihr könnt euch dort bis Heiligabend unter anderem die Videos von der "Reise" vom letzten Jahr ansehen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 20:15 Uhr von Hirnfurz
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja echt froh, dass wir keine andern Sorgen auf der Erde haben! Andre Leute wissen nicht, wie sie ihr Essen für den nächsten Tag beschaffen sollen, aber hier werden Millionen ausgegeben! Echt traurig!
Kommentar ansehen
18.12.2008 21:40 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Hmmm also einerseits finde ich es gut, dass eine US Behörde auch was Humor hat, aber andererseits ist das wirklich eine behinderte Tradition.
Besser wäre es wenn sie das Geld in eine Einrichtung investieren würde, die Obdachlose ein Dach überm Kopf oder ne gute Mahlzeit anbietet.
Ist zwar nicht so spektakulär aber es ist wenigstens keine Verschwendung.
Kommentar ansehen
18.12.2008 21:55 Uhr von taps
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll denn da bitte Geld kosten? Die Homepage? Die ehrenamtlichen Hotline-Mitarbeiter?
Millionen?

Ich find es einfach prima, dass die ungeduldig wartenden Kinder in aller Welt sehen können, wo der Weihnachtsmann grad unterwegs ist und wie lange sie noch warten müssen.

Denen und allen anderen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest!
Kommentar ansehen
18.12.2008 22:18 Uhr von Bleifuss88
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre das jetzt: irgendein anderes Volk würden die Kommentare sicher anders ausfallen. Aber es sind ja die bösen USA die das veranstalten. Also gleich wieder Attacke. SN wie wir es kennen.^^
Mal ehrlich: Wenn die den Weihnachtsmann nicht jagen würden wäre plötzlich Geld da? Was ist denn das für ne Logik?

Lasst denen doch auch mal ihren Spaß. Die sind doch sonst ne toternste Behörde.
Kommentar ansehen
18.12.2008 23:33 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ahja? "Zum Einsatz kommen dabei ein Düsenjäger, Radar- und Satellitensysteme"

Nöööö, kostet nix...
Kommentar ansehen
19.12.2008 00:36 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Schreibonkelchen: Naja gut, kann ich ja nicht riechen.

Lustige Sache so :-) Dachte die Amis sind so doof und machen das wirklich.
Kommentar ansehen
19.12.2008 09:54 Uhr von Ossi35
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wollte eigentlich grad abwarten wer denn als erster um das Geld heult. Habt ihr ja bereits gemacht, schade.

Glaubt ihr wirklich das Geld welches in dieses Projekt fliesst wäre jemals irgendwoanders hingegangen? Ich glaube kaum, dass die NORAD ´nen Spendenetat hat. :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?