18.12.08 19:20 Uhr
 305
 

Kein endgültiges Urteil im Prozess zwischen "Hartplatzhelden.de" und WFV

Im Streit um die Verwendung von Filmaufnahmen aus dem Bereich des Amateurfußballs zwischen der Hartplatzhelden GmbH und dem Württembergischen Fußballverband (WFV) ist es in der Berufungsverhandlung zu keinem Urteil gekommen.

Vielmehr hatte der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Stuttgart in der Berufungsverhandlung am heutigen Donnerstag auf einen Vergleich gedrängt, "weil das Risiko einer Niederlage für beide Seiten seiner Meinung nach sehr hoch ist", so eine Sprecherin des WFV.

In dem Rechtsstreit geht es um die Verwertung von Filmmaterial aus dem Bereich des Amateurfußballs (SN berichtete). In einem ersten Verfahren im Mai 2008 hatten die Betreiber der Webseite "Hartplatzhelden.de" gegen den WFV verloren. Die Entscheidung über einen Vergleich wird am 19. März verkündet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urteil
Quelle: www2.informationweek.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?