18.12.08 19:08 Uhr
 166
 

Betrunkener Braunschweiger Schulbusfahrer wurde rechtzeitig von Polizei gestoppt

In Braunschweig haben Polizeibeamte am Donnerstagmittag gerade noch zur rechten Zeit einen 65 Jahre alten angetrunkenen Schulbusfahrer kontrolliert. Dieser sollte nämlich eigentlich Schulkinder von der Charlottenhöhe heimbringen.

Laut eines Alkoholtests wurde dem Schulbusfahrer ein möglicher Blutalkoholwert von 0,72 Promille nachgewiesen. Augenzeugen hatten zuvor die Polizeibehörde alarmiert.

Nach der Kontrolle des alkoholisierten Busfahrers mussten die Schulkinder mit anderen Bussen heimgebracht werden. Danach musste der 65 Jahre alte Fahrer noch eine Blutprobe abgeben. Wer im Straßenverkehr mit einem Personenbeförderungsschein gewerblich tätig wird, darf keinen Alkohol im Blut haben.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Trunkenheit, Braunschweig, Schulbus
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 19:42 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Achsoooooooo! "Wer im Straßenverkehr mit einem Personenbeförderungsschein gewerblich tätig wird, darf keinen Alkohol im Blut haben."

Danke für die Aufklärung, als Privatmann kann ich mich dann ja hemmungslos besaufen! Jetzt gehts mir wieder gut!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?