18.12.08 20:33 Uhr
 250
 

Mordversuch am Polizei-Chef Mannichl: Polizei sucht Rechtsextremisten mit Schlangen-Tattoo

Bei den Ermittlungen zu dem Mordversuch am Passauer Polizei-Chef Alois Mannichl haben die Beamten noch keine heiße Spur zu dem Täter. Nach den bisherigen Zeugenaussagen richtet sich die Fahndung nach einem Neonazi.

Der mutmaßliche Attentäter soll ca. 30 bis 40 Jahre alt sein, einen bulligen Nacken haben und glatzköpfig sein. Auffällig soll eine Tätowierung hinter dem linken Ohr sein. Es ist das Motiv einer grünen Schlange, die sich von der Rückseite des linken Ohrs in Richtung Schläfe windet. Ihre blutrote Zunge züngelt.

Mannichls Beschreibung des Täters weicht etwas ab. Er soll 25 bis 35 Jahre alt gewesen sein, glatzköpfig, ca. 1,90 Meter groß und ein Muttermal oder eine Tätowierung hinter einem Ohr haben. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um dieselbe Person handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Chef, Recht, Tattoo, Remis, Schlange, Mordversuch, Rechtsextremist
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 19:08 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommen sie den feigen Täter endlich. [edit;schonvergeben]
Kommentar ansehen
18.12.2008 20:35 Uhr von Ulli1958
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Ermittler: Tattoo könnte aufgeklebt gewesen sein: Trotzdem sind nicht alle, die keine Haare auf dem Kopf haben, automatisch tatverdächtig.

Das wäre so, als würde man alle, die z.B. schwarzes Haar hätte, unter Generalverdacht stellen.
Kommentar ansehen
19.12.2008 09:43 Uhr von Tanzender_Uhu
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
mmhh: mir kommt es so vor, als würde er nur gezielt jetzt auf die rechte szene gehen.
es könnte doch zum beispiel genauso einer aus einer anderen szene sein (wenn überhaupt eine szene) und irgendwelche parolen rufen.
ist aber schon sehr komisch diese sache.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?