18.12.08 15:21 Uhr
 424
 

Stauffenberg-Film: "Operation Walküre" wird als "besonders wertvoll" eingestuft

Die Filmbewertungsstelle FBW bewertet den Film "Operation Walküre" als "besonders wertvoll". Dies ist das höchste Prädikat, das von der Filmbewertungsstelle erteilt wird. Der Film stimme überraschend genau mit den damaligen Ereignissen überein.

Die Filmhandlung konzentriere sich auf die wesentlichen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Attentat, sei aber trotzdem sehr spannend. Die Gruppe der Attentäter rund um Claus Schenk Graf von Stauffenberg, welcher von Tom Cruise gespielt wird, würden auch nicht als Helden verklärt.

Das Prädikat "besonders wertvoll" wurde auch dem Drama "Zeiten des Aufruhrs" mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet sowie der Neuverfilmung des Klassikers von Jule Verne "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" verliehen.


WebReporter: Ahira
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Operation
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 15:17 Uhr von Ahira
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die legendären Bürgermeister Berlins "Diepgen & Schütz" scheinen im Nachhinein wieder mal recht zu erhalten. In der Berliner Zeitung vom 07.07.2007 verurteilten sie die ganze Kontroverse im Vorfeld. Diepgen sagte damals bereits "Dem Schauspieler Cruise traue ich eine ordentliche Leistung in der Rolle von Stauffenberg zu".
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:15 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Müssen wir jetzt jeden scheiss von Hollywood nachfilmen lassen damit er cool genug und super actionreich für die heutige Jugend rüberkommt?

Wer vor dem Film wusste wer Staufenberg war braucht den Film nicht und wer es erst danach wusste sollte lieber mal nachdenken wieso er es davor nicht wusste.
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:20 Uhr von weg_isser
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich nur an diesen Cruise denke, bekomme ich Brechreiz! Sektenspinner...
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:22 Uhr von lugfaron
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry, aber nur weil der Film nun so bewertet wurde, ist dies noch lange kein Grund ihn der deutschen Verfilmung vorzuziehen! Und nur weil sich der Film relativ nah an der Geschichte unseres Landes hält, muss das noch lange nicht heißen, dass ein Tom Cruise den auch gut schauspielern kann.

Für mich ist er einer der am meisten überbewerteten Schauspieler, seit dem er in Standard Action-Filmen wie Mission Impossible 2 zu sehen ist, die in Hollywood jemals vorkamen. Der Höhepunkt seines schauspielerischen könnens ist schon ein paar Jahre her und ich bezweifle, dass dieser Film anders sein wird.
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:50 Uhr von Ahira
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht um den Film: @dracultepes:
Es sei eben kein klassischer "Hollywood-Film", sondern eine solide Verfilmung eher in der Art eines Kammerspiels. Ich werde mir den Film sicher anschauen. Und ich behaupte mal, dass mindestens 3 von 4 Deutschen nicht wusste wer Stauffenberg war, bevor der Film in den Medien thematisiert wurde.
Kommentar ansehen
18.12.2008 17:00 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist eher an Armutszeugnis für die Deutschen, aber naja das sind die Einschaltquoten vom Unterschichtenfernsehen auch.
Kommentar ansehen
18.12.2008 17:15 Uhr von Ahira
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...das sehe ich auch so. Wenn ich an "Deutschland sucht den Superstar" denke, erst recht...:)
Kommentar ansehen
18.12.2008 17:51 Uhr von Afkpu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
tyrannenmord in allen ehren aber trotzdem war stauffenberg nur ein verdammter nazi.

hitler umzubringen um die allierten dazu zu bewegen einen frieden einzugehen , was ihr ursprüngliches ziel war wäre nicht gerade besser gewesen als der wahre verlauf der geschichte
Kommentar ansehen
18.12.2008 23:48 Uhr von prominoes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der film: an sich soll nicht schlecht sein, tom cruise allerdings die absolute fehlbesetzung. der bekommt ganz miese kritiken. muss man sich wahrscheinlich selbst ansehen, um wirklich mitreden zu können.
Kommentar ansehen
20.01.2009 23:17 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lugfaron: Also was ich bis jetzt an Kritiken gelesen habe, soll Tom Cruise einen ganz soliden Job gemacht haben.
Das Problem ist, dass der Film suggeriert die ganzen Widerstandkämpfer seien freiheitsliebende Demokraten gewesen, waren in Wirklichkeit aber auch Faschisten.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?