18.12.08 15:01 Uhr
 654
 

Schweiz/St. Gallen: Bewaffnete Schülerin löste Amok-Warnung aus

Knapp 1.000 Berufsschüler mussten aus dem Schulgebäude evakuiert werden, als die Nachricht eintraf, dass eine Mitschülerin bewaffnet sei und einen Amoklauf beabsichtige.

Der Vater des psychisch labilen Mädchens hatte die Berufsschule angerufen und gewarnt, dass seine Tochter eine Waffe mitgenommen hätte. Sofort benachrichtigte die Schule die Polizei und die Schule wurde evakuiert.

Das Mädchen soll in den letzten Wochen Morddrohungen gegen fünf Schüler und Lehrkräfte geäußert haben. Die Polizeibeamten konnten den Teenager am Donnerstagmittag auf seinem Handy erreichen und außerhalb des Kantons antreffen. Der Schulbetrieb soll am Freitag wie gewohnt fortgesetzt werden.


WebReporter: Corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Schüler, Warnung, Amok, St. Gallen
Quelle: www.bernerzeitung.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 14:56 Uhr von Corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber eine solche groß angelegte Aktion unbegründet starten als das wirklich was passiert und niemand hat reagiert.
Kommentar ansehen
18.12.2008 15:03 Uhr von ***Dolly***
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
wieso unbegründet?? Der Vater wusste doch, dass sie ne Waffe bei sich hat, denke mal seine eigene!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?