18.12.08 14:26 Uhr
 98
 

Qantas hat die Fusionsverhandlungen mit der British Airways abgebrochen

Am heutigen Donnerstag gab die australische Airline Qantas in einer Presseerklärung bekannt, dass sie die Fusionverhandlungen mit der englischen Fluggesellschaft British Airways nicht weiterführen wird.

Obwohl die Fusion zwischen Qantas und British Airways langfristig gesehen vorteilhaft für die australische Airline gewesen wäre, konnten die beiden Fluggesellschaften laut Qantas zu keiner Einigung kommen.

Die Fusion basierte immerhin auf einer Summe von 5,6 Milliarden Dollar. Die Fusionspläne waren erst zum Monatsanfang vor der Öffentlichkeit publik gemacht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fusion, British Airways
Quelle: www.nachrichten.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 14:45 Uhr von FredII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte berichtigen lassen: (Q)ueensland (A)nd (N)orthern (T)erritory (A)erial (S)ervices Ltd

...trotzdem fünf ***** Sterne von mir.
Kommentar ansehen
18.12.2008 15:19 Uhr von amaxx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt jetzt Lufthansa und kauft alles auf?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?