18.12.08 14:16 Uhr
 3.593
 

iPhone 3G: Abmahnung bei Verkauf von importierten Geräten über eBay

Wie jetzt bekannt wurde, droht eBay-Verkäufern, die ein importiertes iPhone 3G zum Verkauf anbieten, eine Abmahnung. Zur schnellen Einrichtung eines Google Mail E-Mail-Accounts auf dem iPhone wurden nämlich die notwendigen Angaben gleich hinterlegt - hierfür nutzte man jedoch das alte Logo "Gmail".

Das Problem an der Stelle ist, dass Google in Deutschland nicht die Markenrechte an "Gmail" besitzt, sondern der Unternehmer Daniel G., der in der Verwendung des alten Logos eine Verletzung seiner Markenrechte sieht und bereits mindestens einen Händler durch seinen Rechtsanwalt abgemahnt hat.

Bereits im Sommer 2008 hatte G. den iPhone-Hersteller Apple sowie T-Mobile, die die exklusiven Vertriebsrechte in Deutschland besitzen, abmahnen lassen; beide Unternehmen haben entsprechende Unterlassungserklärungen abgegeben, die Angelegenheit gelang jedoch nicht an die Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flown
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, iPhone, eBay, Gerät, Abmahnung
Quelle: www.e-recht24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 14:03 Uhr von flown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kann daher allen eBay-Mitgliedern, die ein importiertes iPhone 3G verkaufen möchten, nur empfohlen werden, vorerst auf den Verkauf zu verzichten, um keine Abmahnung zu riskieren.
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:47 Uhr von flown
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
naja naja, es ist irgendwie verständlich, dass jemand seine markenrechte schützen will ;)
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:52 Uhr von anderschd
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
So kann man: die Wirtschaft auch "ankurbeln". Da traut man sich nix mehr zu kaufen im Net.
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:57 Uhr von atrocity
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
So wenig ich Google auch mag Aber der Girsch hat doch echt Probleme. Kein Menschen interessiert was der mit seinem G-Mail macht, is ja auch schön wenn er hier die Markenrechte hat. Aber halt net in den USA, wayne, das is Globalisierung. Und wegen Menüeinträgen in nem Handy so en Aufstand zumache zeugt nicht gerade von Versändnis für das Internet und dessen Funktionsweiße.

Aber wennd er das net machen würde, würde ja kein Mensch mehr über seinen Maildienst reden... Der soll mal besser durch ein gutes Angbot von sich reden machen als durch Abmahnungen. Die helfen ihm auch net mehr Kunden zu bekommen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 15:37 Uhr von andreaskrieck
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
....ein Grund mehr (vorläufig) auf das IPhone zu verzichten... Allein dieses exklusive Vermarktungsrecht ist doch nur ein T-Mobile-Puscher. Ich denke Apple würde entscheidend mehr Geräte verkaufen wenn diese "unlocked" in jedem Laden zu bekommen wären.... Aber was weiß ich schon von Verkaufsstrategie....
Kommentar ansehen
18.12.2008 15:53 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@andreaskrieck: Das VEtragsfrei iPhone wird kommen. Ich denke mit der nächsten Generation. Die haben die Mobilfunkprovider missbraucht um die Dinger gut verteilen zu können und damit die User die Vorteile von mobilem Internet erkennen. Das haben se durch die guten Datentarife erreicht.
Nun haben sie ne gute Marktposition, die meisten Provider bieten inzwischen gute Datenpakete an, also ist der Weg nun Frei das Apple sein Geld ohne Provision von den Mobilfunkanbieter verdienen kann. Die Hauptkohle machen die via iTunes, mit Musik, Videos und Programmen. Wenn Apple iPhones für 500€ ohen Vetrag verschachert. bleibt immer noch genug Gewinn übrig, selbst wenn man nie etwas in iTunes kauft. Aber das werden die meisten.
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:32 Uhr von robert_xyz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gmail: was will der denn jetzt machen wen ich sage dass ich eine xxx@GMAIL.COM Mailadresse habe und die auch hier in D verwende ?
Kommentar ansehen
18.12.2008 17:53 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ anderaskrieck: der unterschied zu anderen phones ist es, das das iphone an wert behält. jederman handys bekommste 3 monate nach markteinführung gleich hinterher geschmissen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 18:08 Uhr von Misuke
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Hier sammeln sich: wieder alle Jamba und 1 Euro mit 5 Euro Monatsbeitragzahler ^^

Ich besitze sowohl ein 3g mit telekomvertrag als auch das alte mit o2 Vertrag und bin super zufrieden damit . Mein N95 hab ich in die Ecke geschmissen weil es ein Scheissding war

Und ich freu mich jetzt immer wieder drüber wenn ich seh wie andere ihre klingeltöne auf Nokia Sony oder sonstigen Massenwaren für Jedermann abspielen
Das Iphone ist halt nicht für den 0815 Hiphopper der aus nem Minilausprecher Musik sich anhört ...
Und das ein Importiertes Gerät nicht verkauft werden darf sollte vor Gericht erstmal durchgeboxt werden ...
Glaub nicht das Ebay damit grosse Erfolgschancen hat ... so sieht es jedenfalls in 5-6 Verfahren mancher Powerseller aus die sich dagegen wehren
Kommentar ansehen
18.12.2008 20:29 Uhr von domenicbitreactor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Apple wird mir immer unsympathischer: Zu erst hatten sie den Patentierwahn: Multitouch mit 2, 3, 4 Fingern, bald sogar die ganze hand und alles mögliche wollten sie patentieren.

Jetzt nehmen sie sich Bushido als Vorbild und wollen ihm in den Abmahnungern übertreffen. Bin gespannt ob sie es schaffen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 22:34 Uhr von Bluti666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Diese ganzen Abmahnspinner und dazugehörige Anwälte einfach umlegen und schon is Ruhe...
Kommentar ansehen
19.12.2008 00:34 Uhr von Pelle_Pelle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
seh ich genauso wie 42°C ^Kopfwärme ^^

klar würde apple mehr iphone´s verkaufen wenn es frei im handel wäre..
aber apple will auch nicht das ihre produkte zur massen- 0815 ware werden..
apple produkte sind nunmal exklusiver und sollten das auch bleiben :P
Kommentar ansehen
19.12.2008 00:37 Uhr von Pelle_Pelle
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
+nachtrag+: wenn du nunmal ein neues innovatives produkt hast..
was das multitouch display mit sicherheit ist..
dann willst du das nunmal schützen lassen..

den im vergleich zum achso tollen blackberry storm touchscreen ist das vom iphone um längen besser ^^

und apple ist nicht die einzige firma wo versucht sich soviel wie möglich schützen zu lassen ^^
Kommentar ansehen
19.12.2008 09:59 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pelle_Pelle: "aber apple will auch nicht das ihre produkte zur massen- 0815 ware werden..
apple produkte sind nunmal exklusiver und sollten das auch bleiben :P"

Also der iPod ist ja wohl das absolute Massenprodukt vor dem Herrn. Und glaub mir. Apple wäre bestimmt nicht sauer darüber, wenn sich Ihr Produkt in Massen verkaufen würde.

Die Appleprodukte bleiben was sie sind. Vom Design absolut spitze von der Technik bestenfalls Mittelmaß. Wer ein N95 oder N94 wegen nem alten iPhone in die Ecke knallt hat halt andere Prioritäten. Vor allem wenn er die Geräte auf Klingeltöne reduziert. Btw... auch mit nem normalen Handy ist man nicht auf Jamba angewiesen.

Nebenher ist der Multitouchdisplay nicht von Apple, von daher stelle ich mir das mit dem Schützen ein bisschen schwierig vor.
Kommentar ansehen
19.12.2008 11:24 Uhr von centavo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Apple ist keine Massenwahre: und wird es auch nicht werden. Ich habe auch ein neues 3G und bin mehr als zufrieden. Apple Produkte richten sich an Geschäftsleute und solche die mit den Funktionen was anfangen können die da dabei sind.Daher wird es immer Exclusive sein und bleiben. Und die meckern wollen oder können es sich nicht leisten nen T-com Vertrag zu unterhalten

Gruß
Kommentar ansehen
19.12.2008 12:14 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das iPhone ist ein cooles Gimmick und kein Telefon für Geschäftsleute.

Welche der exclusiven Funktionen die ein anderes Handy nicht hat, meinst Ihr denn richten sich an die Unternehmer? Und sooo teuer das es zum prollen reicht ist es sicher auch nicht. Auch dafür gibt es besseres.

Ist halt wie ein tiefergelegter Golf mit allem optischen Schnickschnack, denn Du dann doch mit nem anständigen Oberklassewagen hinter Dir lässt.

Die Zielgruppe sehe ich hier, wie bei allen Applesachen bei den selben Leuten die auf hippe Locations, Trendklamotten und modernes "Kommunikaten" stehen. Dann noch ein paar Technikotakus und Trendsetter aus anderen Spaten. Ich find das Teil ja auch ganz geckig aber es ist Unsinn das iPhone wie den heiligen Gral der Handys zu betrachten. Denn das Gute Stück schafft es im direkten vergleich zwar weit nach vorn führt das Feld aber immernochnicht an...

Was ich nicht raffe warum sie dem Ding keine Speicherkarten spendieren. Also Festspeicher zu verwenden ist doch wohl mehr als Hirnrissig.
Kommentar ansehen
19.12.2008 12:19 Uhr von Kacknoob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh... zum Thema: Ich HASSE diese ganze Abmahnkacke... Unser Unternehmen war auch mal dran. Ich hatte vergessen bei einer alten, eigendlich schon ausrangierten Homepage, das Impressum mit dem Handelsregistereintrag zu versehen.

Ich bin nicht fürs umlegen, sondern das diese Leute einfach nur da getroffen werden, wo es ihnen am meisten weh tut. Übelste Stafen für diese Blutsauger die nachgewiesener Weise nur Abmahnen um damit Kohle zu machen.
Kommentar ansehen
19.12.2008 14:07 Uhr von Fallen_Angel_Cypher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr alle mit Apple? Die mahnen doch niemanden ab. Es ist Daniel G. aus Deutschland, der hier Kohle machen will mit Abmahnungen.
Kommentar ansehen
19.12.2008 23:54 Uhr von Pelle_Pelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kacknoob: ja stimmt mit dem ipod hast recht..
dennoch sind die ipod´s immernoch mit die teuersten mp3 player aufm markt.. und das zurecht :)
Kommentar ansehen
21.12.2008 10:25 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
T-Online und Apple: Apple wollte nur sicherstellen, dass das iPhone mit seinen Diensten auch Flächendeckend funktioniert.
Und nur das konnte T-Mobile bieten, die anderen Provider nicht.
Jetzt gibt es das iPhone halt nur zusammen mit T-Mobile.
Sicher wird es in nächster Zeit ein freies iPhone ohne Providerbindung geben doch die Kunden tappen dann entweder in die Datenvolume Falle oder können nicht alle Service benutzen oder haben nur selten guten schnellen Empfang.

Ihr wisst doch alle, wenn euer Handy eine Datenverbindung aufgebaut hat, killt ihr sofort die Verbindung aus Angst heraus, hohe Kosten entstehen.
Diese Angst wurde zum ersten mal genommen mit dem iPhone zusammen mit T-Mobile.
Hier kann man das ganze Telefon mit all seinen Funktionen nutzen ohne Angst zu haben das es mehr kostet.
Ich kenne Leute, die hatten, bei anderen Provider kosten von über 800 Euro pro Monat zahlen dürfen und nur weil sie ins Internet mit ihrem Telefon gingen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?