18.12.08 11:17 Uhr
 4.404
 

Forscher vermutet Leben auf dem Mars

Ein Forscherteam rund um Kimberly Kuhlman vermutet, dass es an manchen Orten auf dem Mars Bakterien geben könnten.

Die Atacama-Wüste in Peru gilt als sehr Lebensfeindlich, wo sogar Bakterien kaum überleben können. In der Atacama-Wüste gibt es jedoch Bakterienkulturen die sich als natürliche Lackschicht auf Felsen angesiedelt haben. Das selbe vermuten sie nun auf dem Mars.

Der sogenannte Wüstenlack ist nur wenige Millimeter dünn und besteht aus Tonmineralien. Um die Existenz von Bakterien auf dem Mars zu belegen bräuchte man allerdings Proben.


WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Forscher, Mars
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 11:12 Uhr von ***Dolly***
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was genau Wüstenlack ist und wie er entsteht bitte nochmals in der Quelle nachlesen. Die genauen Details hätten die News leider gesprengt!
Wenn Leben nachgewiesen werden kann, wäre es eine Sensationsmeldung von der alle Wissenschaftler träumen.
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:38 Uhr von ohnehund
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
dann haben wir ja Nachbarn
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:55 Uhr von fishme
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn es so wäre: Dann würden die das uns nur mitteilen wenn es sich wirklich nur um Bakterien handelt, aber alles was größer ist als ein Insekt, wird uns 100pro verschwiegen. Das könnte nämlich Panik verursachen ... HILFE die Marsianer kommen...
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:47 Uhr von Soulfly555
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@alt_f4: Pluto ist aber kein Planet ;)
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:55 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man noch Proben braucht kostet das ja wieder Millionen, um diese Proben zu bekommen. Es ist nur ein kleiner Versuch, aber viel ändern kann man es auch nicht. Das es Leben oder auf anderen Planeten gibt, ist doch eigentlich klar, aber man muss nicht jedem Stohhalm nachgehen, um noch einen Grund mehr zu haben, aber dann wieder Millionen ausgegeben zu haben.
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:58 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
nix neues: Signs of Life on Mars was found in 1976: link:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.12.2008 13:09 Uhr von jodta
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wir haben auf dem Mars: schon so viele Sonden gelandet oder zumindest auf dem Marsboden gelegt "lol", dass es mich nicht wundern würde wenn dort leben existiert. Nämlich Eingeschlepptes
Kommentar ansehen
18.12.2008 13:30 Uhr von jodta
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oder so ´lol´: http://boldt.us/...
Kommentar ansehen
18.12.2008 13:36 Uhr von Leeson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja hier bei uns gibt es aber schon Leben und das es dann auch in Regionen zieht, wo das überleben schwierig aber machbar ist, ist einfacher.
Einfacher als das Leben auf dem Mars entsteht und sich dann dort hält.

Es gibt sicher 100te Planeten wo Leben existieren könnte, aber wie lange und kann es da überhaupt entstehen.

Also ibt es zwei Fragen um extrateresischen Leben.
1. Kann Leben woanders entstehen?
2. Kann Leben woanders existieren?
Grundverschiedene Fragen!
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:45 Uhr von StayRussian
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Habt ihr eigendlich schon den Film Der tag an dem die Erde stillstand gesehen??? (ich ja, auf russsich =) ) ... das ist doch mit Sicherheit so, dass uns nix gesagt wird.Wenn da wirklich was wäre...sowas muss man lange genug für sich behalten, dann fühlt man sich überlegener als die anderen...und beim jährlichen Schwanzvergleich kann man ja immer ein bisschen was präsentieren...
Thomas D - Vergiftet im Schlaf
das is n aufschlussreicher Rap mit gutem Text ;)
Kommentar ansehen
18.12.2008 16:29 Uhr von kit01
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: gibt es Leben außerhalb der Erde.
Wie würden wir oder Dinos sonst entstehen???
Kommentar ansehen
18.12.2008 19:14 Uhr von heliopolis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soso?! <me> vermutet Neuronen in Gehirn. Mehr ist dazu doch eigentlich nicht zu sagen?!
Kommentar ansehen
18.12.2008 20:28 Uhr von Birjand
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wunnebar!! Jaja Pluto soll kein Planet sein!!!

Für mich ist und bleibt Pluto ein Planet!!!

Und Lebbe aufm Mars gibts sein Leonardo da Vinci!

Und Lebbe in Neuschwabenland gibts auch!!
Kommentar ansehen
18.12.2008 23:29 Uhr von lealo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich vermute leben in meinem nachbarhaus
Kommentar ansehen
19.12.2008 00:05 Uhr von Leeson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ lealo: Einzeller oder Mehrzeller?
Meine Eltern haben, bis auf einen sehr netten Mehrzeller, rund rum nur Einzeller ;)
Kommentar ansehen
19.12.2008 10:58 Uhr von Tomanski
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die NASA brauch mal wieder Geld! Damit irgendwo Leben entstehen kann, braucht man erstmal Wasser. Das wurde zwar schon auf dem Mars nachgewiesen, aber sind das die gefrohrenen Polkappen von mehreren hunderten Minusgraten. Das heißt, der Mars müsste erstmal wärmer werden, damit dort Leben entstehen kann und in der Atacama-Wüste in Peru(Südamerika) ist es bestimmt warm. Es gibt da gar keinen vergleich. Man kann doch keine trockene warme Wüste auf der Erde, mit der gefrohrenen kalten Marsoberfläche vergleichen.
Kommentar ansehen
19.12.2008 11:04 Uhr von Tomanski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe doch das wichtigste Vergessen! Für solche angeblichen Sensationsstorrys, bekommt doch die NASA oder ESA bestimmt Geld (Sponsoren e.t.c.).
Deshalb bringen die einmal im Quartal so eine Meldung hinaus. Vor drei Monaten wars ´ne Ufosichtung mal wieder. Achtet mal drauf und das ist bei vielem so.
Kommentar ansehen
19.12.2008 16:15 Uhr von kit01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geld: sollte bei dieser Forschung keine Rolle spielen.
Wir müssen einfach wissen was drum herum passiert und wie es funktioniert. Für mich eines der wichtigsten Bereiche welche erforscht werden

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?