18.12.08 10:22 Uhr
 6.748
 

A9: Mann überlebte Autounfall und wurde dann von einem Sprinter erfasst

Ein 33-jähriger Mann kam auf der A9 bei Eisenberg tragisch ums Leben. Er konnte sein Fahrzeug nicht mehr halten und prallte gegen die mittlere Fahrbahnbegrenzung.

Als er aus dem Unfallauto ausstieg geschah das Unglück. Ein Fahrer eines Mercedes Sprinter übersah den jungen Mann und erfasste ihn mit seinem Kleinlastwagen.

Der 33-jährige Autofahrer überlebte nicht, der Fahrer des Kleinlastwagen wurde mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sprint
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2008 10:47 Uhr von oneWhiteStripe
 
+21 | -28
 
ANZEIGEN
sprinter na hoffentlich ist er die vorgeschriebenen 80km/h gefahren. aber er war wohl eher schneller...wann zieht man diese irren endlich aus dem verkehr. 80km/h reichen dicke aus bei diesen teilen...LKWs und sprinter...die verursachen doch die meisten unfälle...
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:52 Uhr von atrocity
 
+16 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2008 10:57 Uhr von ***Dolly***
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
@atrocity: also ich finde 33 noch als jung, wenn man bedenkt das man heutzutage bis über 100 jahre alt werden kann. und das wäre gerademal ein drittel der möglichen lebensdauer.
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:18 Uhr von spielmatz
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Klar war der Sprinter Fahrer schuld!
Er hat den 33-jährigen gezwungen irgendwo rein zufahren und dann noch ohne zu gucken über die Autobahn zu laufen.
Hätte ihn ein Porsche Fahrer überfahren wär der natürlich nicht Schuld, weil er sich ja nich an die 80 halten muss.
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:18 Uhr von stevic
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ "oneWhiteStripe": ob er ihn mit einem sprinter mit 100/ 80km/h oder einem kleinwagen erwischt, spielt denke ich mal keine rolle, er hätte es so oder so vermutlich nicht überlebt, da kannst du dem fahrer des sprinters keine schuld geben. das ist einfach eine tragische aneinanderreihung von missgeschicken.
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:29 Uhr von Sandkastengeneral
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2008 11:56 Uhr von Wasserstofffanatiker
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Da kann was nicht stimmen war der Typ aus Stahl, oder wie hat er den Sprinter so zugerichtet???? Das riecht doch schon wieder nach Unwahrheit.
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:03 Uhr von jpanse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Wasserstofffanatiker: Er hat Ironman überfahren...

Nein, ich nehme an das der Sprinterfahre die Kontrolle über sein Fahrzeug nach dem Unfall ebenfalls verloren hat und auch irgendwo reingekracht ist.
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:04 Uhr von BarackObamaBinLaden
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Diese Sprinterfahrer fahren immer, als wenn es: kein Morgen gibt.
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:08 Uhr von Andreas-Kiel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe - Sprinter = 80 Km/h ??? Hi oneWhiteStripe,

wäre mir neu, daß Sprinter nur 80 fahren dürfen. Die dürfen zur Zeit noch genauso schnell fahren, wie es der Wagen hergibt, also auf der Autobahn auch Mal 180!

Ich geb Dir allerdings recht, daß das ein Mißstand ist. Allerdings halte ich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Km/h für völlig übertrieben.
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:09 Uhr von Pilot_Pirx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das muß aber ein ganz schön schneller Sprinter: gewesen sein
Usaine Bolt?

Un daß der gerade zu diesem Zeitpunkt dort vorbeigesprintet kam ... hmm sehr merkwürdig.
Kommentar ansehen
18.12.2008 12:10 Uhr von Dennis112
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist ja die ganzen Sprinter und so müssen sich nicht an die 80km/h halten weil sie als PKW durchgehen
Normal sollten die ganzen Kleintransporter in eine extra Klasse eingestuft werden und auf gewisse Hochstgeschwindigkeiten eingegliedert werden.
Manche von den Dingern rasen mit 180km/h über die Autobahn.
Kommentar ansehen
18.12.2008 13:19 Uhr von greendude
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
und wer weiss was der sprinter-fahrer nebenbei gerade gemacht hat. da sieht man als die merkwürdigsten "nebenbeschäftigungen":
- sms tippen
- papiere/zeitung lesen
- aufm laptop rumtippen
- ...

dass die meisten menschen nicht verstehen, dass sie sich 30 bis 50 meter in der sekunde bewegen ... wenn er da mal drei sekunden auf sein handydisplay schaut, hat er 90 bis 150 meter im blindflug absolviert. schlimm sowas ! nein, ich korrigiere: egoistisch. aber so ist das heutzutage halt ...
Kommentar ansehen
18.12.2008 13:26 Uhr von BlackDevil08
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und wieso: machen sowas angeblich nur die Sprinterfahrer? aso, ne okay, wir autofahrer telefonieren ja nie, suchen nicht die Knöpfe am Radio und CD´s wechseln wir auch nur am Rastplatz... Mann, ich hab schon mindestens genausoviele Autofahrer gesehn die genau den gleichen Scheiss machen, und jetz sag mir nich das is was anderes weil der Autofahrer n Auto fährt und der Sprinter/Lkw Fahrer was größeres hat.
Kommentar ansehen
18.12.2008 13:31 Uhr von Causa
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, wenn der "Boandlkramer" mal einen Fehler macht, dann korrigiert er ihn halt.
Für die Fischköpfe: Boandlkramer = Gevatter Tod = der Tod, der mit der schwarzen Kutte und der großen Sense......
Causa
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:07 Uhr von BlackDevil08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@causa: woher kommt Boandlkramer?
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:12 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@BlackDevil: Nicht aus Deutschland, sondern aus Bayern.

Und ob nen sprinter mit 100 reinkracht oder mit 80 ist egal.
Aus den meisten spricht doch nur der Neid das die Sprinter schneller können als der eigene Wagen(meiner ist auch langsamer).
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:31 Uhr von Behoernchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der ist in das stehende auto gefahren: der quelle nach ist er wohl in das auto des 33 jährigen gefahren und hat ihn dabei mitgenommen. deswegen sieht der sprinter so aus.

und ob der 80 oder 100 fährt ist wurscht.
da das auto unbeleuchtet war braucht er nicht mal zu schnell gewesen oder was anderes nebenbei gemacht haben. an der autobahn stehen selten laternen. unbeleuchtete autos, von fußgängern ganz zu schweigen, sieht man da in der regel ziemlich spät. meistens halt zu spät. schuld trägt der sprinterfahrer daran also nicht unbedingt.
Kommentar ansehen
18.12.2008 14:45 Uhr von Carry-
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: wieso hacken hier "alle" auf dem sprinterfahrer rum? was kann der denn dafür, dass der andere fahrer mit seinem _unbeleuchteten_ fahrzeug mitten auf der autobahn steht!? solche unfälle passieren eben.
Kommentar ansehen
18.12.2008 15:08 Uhr von Carbonunit
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
80 km/h erst ab 3,5 Tonnen zul. Gesamtgewicht vorgeschrieben und die meisten Sprinter sind leichter, dürfen also so schnell wie sie können. Ich fahre seit 1997 selbst einen als Wohnmobil und hab nichts dagegen, dass der auch mal 150 km/h schafft. Nur habe ich weniger Zeitdruck als diese Kleinspediteure die mit den Dinmgern herumsausen und oft auch noch ungesicherte Ladung ins Genick kriegen wenn was schief geht. Tragisch, aber wenn ihn ein 3er BMW erwischt hätte wäre er genauso tot, nur wäre der Thread hier nicht so lang.
Kommentar ansehen
18.12.2008 18:18 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junger Mann? Auf dem Foto in der Quelle sieht er aus wie 16, naja, möchte nicht wissen, auf welchem Wege da die Bild wieder an ein Foto des Opfers gelangt ist.
Kommentar ansehen
18.12.2008 18:45 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist ja mal wieder unterirdisch. Stellen die Grundschüler zum schreiben ein? Allein die Ausrufezeichen..aber naja, das ist das tippen des Kommentares nicht wert.

Wieso war der Wagen denn unbeleuchtet? So schwer beschädigt worden? Sowas will man selbst nie erleben (ob als Beteiligter oder Zeuge).
Kommentar ansehen
18.12.2008 23:18 Uhr von epeters
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sichtfahrgebot? Hier sieht man mal wieder warum es das Sichtfahrgebot gibt, das es eben nicht erlaubt bei Abblendlicht mit vmax, bei den Sprinter 120-180km/h je nach Motorisierung, über die Autobahn zu brettern, sondern nur dann, wenn die Rücklichter eines vorrausfahrenden zu sehen sind.

Es stand übrigens in der heutigen TLZ. In de Süddeutschen wurde über einen ähnlcihen Unfall berichtet.

Zu hohe Geschwindigkeit, zu wenig Abstand, zu tranig um im überschaubahren Wahrnehmungsbereich reagieren zu können, also das sichtfahrgebot nicht eingehalten.

ervin
Kommentar ansehen
20.12.2008 09:28 Uhr von Sprinterfahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute: Also wieso schreibt man hier nicht die Wahrheit ?

Der 33 Jährige fuhr mit nicht dem Wetter angemessene Geschwindigkeit verlor die kontrolle auf nasser Fahrbahn über sein Opel Calibra ..und blieb ohne irgendwelche Pannenzeichen links stehen und lief auf der Autobahn hin und her ...Bis er erfasst wurde ..
Vor Ort stand ein Pannen LKW rechts..darauf hin sind andere LKw´s auf die mittelspur gefahren der sprinter überholte die lkw´s und krachte in die karre des Toten ...

Ich sage mal mein Beileid dem Kollegen (Sprinterfahrer).
Kommentar ansehen
23.12.2008 21:57 Uhr von mksi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@causa: wie kommst du dazu alle die die bezeichnung "boanlkramer" nicht kennen als fischköpfe zu bezeichnen? was hast du das gefühl was bayern ist, der mittelpunkt des universums? diese arroganz deinerseits manifestiert dein wille klug zu erscheinen, selten ein zeichen für intelligenz

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?